Samstag 24.06.17 15.15 Uhr

Die Welt ist blau von Victoria Wolff

Veranstaltungsreihe: Wetterleuchten
Lesung und Gespräch
Lesung: Irene Baumann
»Ich fordere, daß die Welt blau ist: auch wenn sie grau scheint, muß sie blau sein!«

Eine junge Frau fährt mit ihrem Geliebten 1933 in die Sommerfrische nach Ascona. Inmitten einer bunten Schar von Lebenskünstlern geraten die beiden im „beglückenden Nest“ am Lago Maggiore in Versuchung. Victoria Wolffs 1933 als Vorabdruck in der Neuen Zürcher Zeitung erschienener Roman ist inspiriert von den Begegnungen der Emigrantin im legendären Künstlerdorf am Monte Verità.
Victoria Wolff wurde 1903 als Tochter eines jüdischen Lederfabrikanten in Heilbronn geboren. Sie verfasste Reportagen und Reiseerzählungen, bereiste als Reporterin halb Europa und das revolutionäre Russland. 1932 veröffentlichte sie einen biographischen Roman über George Sand; weitere Romane über die Lebenswelten moderner Frauen folgten. 1933 emigrierte sie und ließ sich im Künstlerort Ascona nieder, musste das Land jedoch 1939 wegen ihrer illegalen schriftstellerischen Tätigkeit verlassen. Über Nizza und Lissabon gelangte sie 1941 in die USA. 1992 starb sie in Los Angeles.
in Facebook teilen
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
27.06.17
18.45 Uhr
Exit Games Stuttgart
Dienstag
27.06.17
20.00 Uhr
Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
Andrea Wulf, Neil MacGregor
Freitag
30.06.17
20.00 Uhr
Literatur und Schreibstrategien
Michael Stavaric, Hanspeter Ortner
Montag
03.07.17
19.00 Uhr
Die toten Seelen – Nikolaj Gogol
Montag
03.07.17
20.00 Uhr
Körper in Bewegung
Gabriele Brandstetter
Donnerstag
06.07.17
20.00 Uhr
Der Ort, an dem die Reise endet
Yvonne Adhiambo Owuor
Samstag
08.07.17
19.00 Uhr
Don Quijote – Ballett im Park
Montag
10.07.17
20.00 Uhr
Guapa
Saleem Haddad
Dienstag
11.07.17
20.00 Uhr
Sie kam aus Mariupol
Natascha Wodin
Donnerstag
13.07.17
20.00 Uhr
Unter Sternen: Neue Poesie und ihre Wahlverwandtschaften
Ilma Rakusa, Orsolya Kalász
Freitag
14.07.17
20.00 Uhr
Mehr Schwarz als Lila
Lena Gorelik
Montag
07.08.17
18.00 Uhr
Schrecklich amüsant, aber in Zukunft ohne mich - David Foster Wallace
13.10.17
bis
15.10.17
Herkunftssache!
Didier Eribon, Édouard Louis, Ijoma Mangold, Sascha Marianna Salzmann, Valzhyna Mort, Uljana Wolf, Melinda Nadj Abonji, Sighard Neckel, Thomas Krüger, Muhterem Aras, Milos Sofrenovic, Jurczok 1001