Dienstag 21.03.17 20.00 Uhr

"Zu träumen genügt" - Ein literarisches Lesespiel zum 90. Geburtstag von Martin Walser

Lesung und Gespräch
Moderation: Denis Scheck
Eine SWR2 Live-Übertragung aus dem Literaturhaus Stuttgart

70, 75, 80, 85, 90 Jahre. 12 Bände, jetzt 27. Martin Walser ist in jeder Hinsicht ein Schriftsteller der Superlative, ein Mann der großen Schicksalszahlen. Als seine erste Werkausgabe 1997 erschien, waren "Ein springender Brunnen", die Friedenspreisrede, "Tod eines Kritikers", "Ein liebender Mann", "Muttersohn", "Das dreizehnte Kapitel", "Shmekendike Blumen" noch nicht geschrieben. Damals war Martin Walser noch ein Schriftsteller, einer der großen zwar, aber einer neben anderen. Was danach kam, hat ihn in der deutschen Literaturlandschaft einzigartig gemacht. Was ein Roman kann, wissen wir durch ihn. Dass er dabei immer noch erdenschwer mit der Welt hadert, ist die Kehrseite, die ihn komplettiert. Früh und spät, alt und neu, die neue Werkausgabe versammelt, was man immer schon von Walser lesen wollte und sollte; Walser, so vollständig wie möglich. Martin Walser ist ein leidenschaftlicher Spieler, er scheut kein Risiko. Darum wünscht er sich zu seinem 90. Geburtstag am 24.3. ein literarisches Fragespiel. Mit der neuen Werkausgabe als Grundlage darf das Publikum Martin Walser Band und Seite zurufen, Walser liest, kommentiert, trägt vor, erzählt, singt, schmilzt dahin, ereifert sich, spricht und schweigt. Mit dabei ist Heribert Tenschert, einer der berühmtesten Antiquare für Buchkunst, der Herr der alten Bücher, leidenschaftlicher Sammler, Besitzer von 400 spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Stundenbüchern und Verleger der neuen 27-bändigen Werkausgabe seines Freundes Martin Walser.
Eine Veranstaltung des Literaturhaus Stuttgart und des SWR2
in Facebook teilen
Bild: "Zu träumen genügt" - Ein literarisches Lesespiel zum 90. Geburtstag von Martin Walser - Martin WalserBild: "Zu träumen genügt" - Ein literarisches Lesespiel zum 90. Geburtstag von Martin Walser - Martin WalserBild: "Zu träumen genügt" - Ein literarisches Lesespiel zum 90. Geburtstag von Martin Walser - Martin WalserBild: "Zu träumen genügt" - Ein literarisches Lesespiel zum 90. Geburtstag von Martin Walser - Martin WalserBild: "Zu träumen genügt" - Ein literarisches Lesespiel zum 90. Geburtstag von Martin Walser - Martin Walser
© Sebastian Wenzel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
25.04.18
20.00 Uhr
Serverland
Josefine Riecks
Donnerstag
26.04.18
13.00 Uhr
Fortsetzung: Animation und Philosophie
Ülo Pikkov
Donnerstag
26.04.18
20.00 Uhr
Preis der Literaturhäuser 2018
Jaroslav Rudiš
Freitag
27.04.18
20.00 Uhr
Die Tagesordnung
Éric Vuillard
Sonntag
29.04.18
11.00 Uhr
Deutsches Literaturarchiv Marbach – Rundgang durch die Literaturmuseen
Mittwoch
02.05.18
17.00 Uhr
Für Elisabeth Walther-Bense
Ulrich Keicher
Donnerstag
03.05.18
20.00 Uhr
Prawda
Felicitas Hoppe
Sonntag
06.05.18
11.00 Uhr
Leises Beben
Jossi Wieler, Wieland Backes
Montag
07.05.18
19.00 Uhr
Was man von hier aus sehen kann - Mariana Leky
Montag
07.05.18
20.00 Uhr
Jahre später
Angelika Klüssendorf
Dienstag
08.05.18
20.00 Uhr
Scham
Ute Frevert, Rahel Jaeggi
Montag
14.05.18
20.00 Uhr
Wiesenstein
Hans Pleschinski
Dienstag
15.05.18
20.00 Uhr
Wie Romane entstehen
Hanns-Josef Ortheil, Silvie Lang, Nils Nußbaumer, Alexander Rudolfi
Donnerstag
17.05.18
20.00 Uhr
Revolte
Heinz Bude, Marie Rotkopf
Dienstag
22.05.18
19.30 Uhr
Insight Nahost – Nacht der arabischen Literatur
Stefan Weidner, Claudia Ott, Basma Abdelaziz, Mira Sidawi
Mittwoch
23.05.18
20.00 Uhr
Europa lesen
Phillip Ther, Raoul Schrott
Dienstag
29.05.18
20.00 Uhr
Sinn stiften mit Geldanlagen
Wolfgang Kuhn
Samstag
30.06.18
17.00 Uhr
Neues vom fliegenden Kamel
Paul Maar, Capella Antiqua Bambergensis, Murat Coskun, İbrahim Sarıaltın