Dienstag 14.03.17 20.00 Uhr

Was ist deutsch in Deutschland?

Veranstaltungsreihe: Wirtschaftsclub
Gespräch
Moderation: Gabriele Müller-Trimbusch
Was politisch und gesellschaftlich lange Zeit verneint wurde, kann nicht mehr geleugnet werden: Deutschland ist seit Jahrzehnten ein Einwanderungsland. Jagoda Marinić, die 1977 als Tochter kroatischer Einwanderer im schwäbischen Waiblingen geboren wurde, ist eine gewichtige Stimme in der Einwanderungsdebatte: politisch und poetisch zugleich, gesellschaftlich-analytisch und zugleich persönlich. Sie studierte in Heidelberg Politikwissenschaft, Germanistik und Anglistik, schreibt Erzählungen, Theaterstücke, Essays und Romane. Nach Aufenthalten in Zagreb, Split, New York und Berlin lebt die vielfach ausgezeichnete Schriftstellerin gegenwärtig in Heidelberg; dort leitet sie das Interkulturelle Zentrum, das bundesweit erste International Welcome Center. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Diversität und Ordnung – wie gleich ist anders?« des Wirtschaftsclubs im Literaturhaus Stuttgart spricht sie mit Gabriele Müller-Trimbusch über ihr Buch »Made in Germany. Was ist deutsch in Deutschland?«, über Begriffe wie Heimat, Herkunft, Zukunft und über Prägungen und Sozialisationen.

In Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsclub im Literaturhaus Stuttgart
in Facebook teilen
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
07.08.17
18.00 Uhr
Schrecklich amüsant, aber in Zukunft ohne mich - David Foster Wallace
Montag
25.09.17
20.00 Uhr
Pippi Langstrumpf trifft Karlsson vom Dach - Astrid Lindgren zum 110. Geburtstag
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
10.10.17
20.00 Uhr
LA GRIETA – Der Riss. Europa, Grenzen, Identität
Guillermo Abril, Carlos Spottorno, Johann Ulrich
13.10.17
bis
15.10.17
Herkunftssache!
Didier Eribon, Édouard Louis, Ijoma Mangold, Sascha Marianna Salzmann, Valzhyna Mort, Uljana Wolf, Melinda Nadj Abonji, Sighard Neckel, Thomas Krüger, Muhterem Aras, Milos Sofrenovic, Jurczok 1001