Bodo Kirchhoff - Widerfahrnis
Donnerstag 09.03.17 20.00 Uhr

Widerfahrnis

Veranstaltungsreihe: Auf Sendung
Lesung und Gespräch
Moderation: Alexander Wasner
"Dieses Buch ist die Essenz des literarischen Schaffens von Bodo Kirchhoff." Andreas Platthaus, Frankfurter Allgemeine Zeitung
"Den Titel 'Widerfahrnis' trage ich seit Jahren mit mir herum. Doch es gab keine Geschichte dazu. Ich habe also gewartet, bis die Geschichte zu mir kam": In seiner Novelle "Widerfahrnis" erzählt Bodo Kirchoff vom Aufbruch zweier Menschen in den Süden, von Reither, einem ehemaligen Verleger, und von Leonie Palm, zuletzt Besitzerin eines Hutgeschäfts. Sie hat ihren Laden geschlossen, weil es der Zeit an Hutgesichtern fehlt, und er hat seinen Verlag geschlossen, weil es zunehmend mehr Schreibende als Lesende gibt. "Es treibt sie die alte Sehnsucht nach der Liebe, nach Rotwein, Italien, einem späten Abenteuer. Als sie eine junge Streunerin auflesen, begegnen sie den elementaren Themen ihrer Vergangenheit wieder: Verlust, Elternschaft, radikaler Neuanfang. Kirchhoff gelingt es, in einem dichten Erzählgeflecht die großen Motive seines literarischen Werks auf kleinem Raum zu verhandeln", heißt es in der Jurybegründung zum Deutschen Buchpreis 2016, den der Autor im Oktober letzten Jahres erhielt. "Das Leben bricht ins Leben ein. Das ist Reithers Moment von Widerfahrnis. Er erkennt, dass er sich diesem Einbruch beugen muss. Dass er Veränderung und somit das Leben endlich zulassen muss", so Bodo Kirchhoff. Geboren 1948 in Hamburg, lebt er heute in Frankfurt am Main und am Gardasee. 2014 erschien sein Roman "Verlangen und Melancholie". Viele seiner Romane beschäftigen sich mit der Organisation von Intimität, etwa der Freundschaftsroman "Eros und Asche“ oder die Paar- und Liebesromane "Wo das Meer beginnt" und "Die Liebe in groben Zügen".

In Zusammenarbeit mit dem SWR2, Sendetermin: 13.6. 22.03 Uhr
Eintritt: Euro 10,-/ 8,-/ 5,-
in Facebook teilen
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
03.03.17
20.00 Uhr
Hitlers letzte Opfer - Willkommen im Gelobten Land
Jörg Armbruster
Montag
06.03.17
19.00 Uhr
Lesestunde zu "Corpus Delicti" von Juli Zeh
Donnerstag
09.03.17
20.00 Uhr
Widerfahrnis
Bodo Kirchhoff
Freitag
10.03.17
19.30 Uhr
Vom Originalgenie zur Genialität unter Bedingungen
John von Düffel
Samstag
11.03.17
18.00 Uhr
Markt der Möglichkeiten
Lorenz Hippe, Timo Brunke, Andreas Sauter, Ensemble Theaterhaus Stuttgart
Montag
13.03.17
16.30 Uhr
Körperwelten & der Zyklus des Lebens
Montag
13.03.17
20.00 Uhr
Schlafen werden wir später
Zsuzsa Bánk
Dienstag
14.03.17
20.00 Uhr
Was ist deutsch in Deutschland?
Jagoda Marinic
Donnerstag
16.03.17
20.00 Uhr
Ein wenig Leben
Hanya Yanagihara
Dienstag
21.03.17
20.00 Uhr
"Zu träumen genügt" - Ein literarisches Lesespiel zum 90. Geburtstag von Martin Walser
Martin Walser, Heribert Tenschert
Dienstag
28.03.17
20.00 Uhr
Rotlicht - Wo sich Geld und Lust begegnen: Das Geschäft mit der Liebe
Nora Bossong, Christian Hermes
Donnerstag
30.03.17
20.00 Uhr
Von Politik und Poesie
Molly Antopol, Jáchym Topol
Freitag
31.03.17
20.00 Uhr
Das hängende Dach – der Nachhall von Frei Otto
Mike Schlaich