Freitag 17.02.17 20.00 Uhr

Literatur und Zweifel

Veranstaltungsreihe: Literatur und ihre Vermittler
Lesung und Gespräch
Moderation: José F. A. Oliver
„Die Welt der Waren- und Geldströme ist nicht mehr nur einfach die tatsächlichere Welt, sie hat heute auch das fiktive verschluckt.“ Kathrin Röggla

Über Literatur und Zweifel sprechen die Schriftstellerin, Dramatikerin und Hörspielautorin Kathrin Röggla und Andrea Bartl, Professorin für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Bamberg. Zwischen November 2015 und Juni 2017 treffen in der Reihe „Literatur und ihre Vermittler“ zehn bedeutende SchriftstellerInnen auf ebenso namhafte WissenschaftlerInnen. Ausgangspunkt ist ein Essay zum Thema Zweifel, den Kathrin Röggla für diesen Abend verfasst hat: Was ist produktiver Zweifel? Gehört der Zweifel zur Profession? Wie bedingen sich Wirklichkeit und Fiktion? Kathrin Röggla schreibt Theaterstücke, Hörspiele und Prosatexte, für die sie zahlreiche Auszeichnungen erhielt. 2016 erschien ihr Erzählband "Nachtsendung: Unheimliche Geschichten". Seit 2015 ist Kathrin Röggla zudem Vizepräsidentin der Akademie der Künste in Berlin. Andrea Bartl arbeitet insbesondere zur Literatur des 18. und 19. Jahrhunderts und zu kulturgeschichtlichen und kulturtheoretischen Perspektiven der Literaturwissenschaft. 2014 hat Andrea Bartl gemeinsam mit Nils Ebert den Band "Der andere Blick der Literatur. Perspektiven auf die literarische Wahrnehmung der Wirklichkeit" herausgegeben. Und im November 2016 wurde sie vom Fachmagazin "Unicum Beruf" als eine der drei Bestplatzierten in der Kategorie Geistes-, Gesellschafts- und Kulturwissenschaften ausgezeichnet.
Die Veranstaltungsreihe ist Teil einer zweijährigen Weiterbildung für Deutschlehrkräfte aus Baden-Württemberg, in Zusammenarbeit mit der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, gefördert durch die Robert Bosch Stiftung und die Breuninger Stiftung.
in Facebook teilen
Bild: Literatur und Zweifel - Katrin RögglaBild: Literatur und Zweifel - Katrin RögglaBild: Literatur und Zweifel - Katrin RögglaBild: Literatur und Zweifel - Katrin RögglaBild: Literatur und Zweifel - Katrin RögglaBild: Literatur und Zweifel - Katrin Röggla
© Yves Noir, Sebastian Wenzel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
29.05.17
20.00 Uhr
Verfahren eingestellt
Claudio Magris
Dienstag
06.06.17
20.00 Uhr
Sieben Küsse. Glück und Unglück in der Literatur
Peter von Matt
Mittwoch
07.06.17
17.00 Uhr
Für Wolfgang Hilbig
Ulrich Keicher
Freitag
09.06.17
20.00 Uhr
Fragile - Europäische Korrespondenzen
Zeruya Shalev, Annika Reich
Montag
12.06.17
19.00 Uhr
Raum – Emma Donoghue
Mittwoch
14.06.17
20.00 Uhr
Nationalismus. Emotion.
Eva Illouz
Montag
19.06.17
20.00 Uhr
Wozu (Musik)Kritik?
Sergio Morabito, Albrecht Thiemann, Daniela Strigl
Dienstag
20.06.17
20.00 Uhr
Trutz
Christoph Hein
Donnerstag
22.06.17
20.00 Uhr
Le Mensch
Alfred Grosser
Samstag
24.06.17
11.00 Uhr
Wetterleuchten - Sommermarkt der unabhängigen Verlage
Samstag
24.06.17
11.00 Uhr
Dorfhochzeit
Matthias Bumiller, Nathalie Wolff
Samstag
24.06.17
11.00 Uhr
Bitte zusteigen: Lyrik im Paternoster
Samstag
24.06.17
11.15 Uhr
An die Wolke
Dong Li
Samstag
24.06.17
11.45 Uhr
Sissinghurst – Portrait eines Gartens von Vita Sackville-West & Harold Nicolson
Marit Beyer, Tina Walz
Samstag
24.06.17
12.30 Uhr
Fortmachen
Nils Knoblich
Samstag
24.06.17
13.15 Uhr
Luftmusik - Über die Äolsharfe von Nathalie Wolff und Matthias Bumiller
Samstag
24.06.17
13.45 Uhr
Satire wider den Tabakmissbrauch - Satyra contra abusum tabaci von Jacob Balde
Alexander Winkler
Samstag
24.06.17
14.00 Uhr
Vor den 7 Bergen - Davon, wie Schneewittchens Enkel in die Berge wollen und alles schiefgeht
Mareike Engelke
Samstag
24.06.17
14.00 Uhr
Mit dem Skizzenbuch auf dem Sommermarkt
Nils Knoblich
Samstag
24.06.17
14.00 Uhr
Leseohren aufgeklappt!
Samstag
24.06.17
14.30 Uhr
33 Bogen und ein Teehaus
Mehrnousch Zaeri-Esfahani
Samstag
24.06.17
15.15 Uhr
Die Welt ist blau von Victoria Wolff
Samstag
24.06.17
15.15 Uhr
Buchbinden
Peter Holland
Samstag
24.06.17
15.45 Uhr
Bin ein Schreiberling
Peter Wawerzinek
Samstag
24.06.17
16.30 Uhr
Der Tod backt einen Geburtstagskuchen
Hamed Abboud
Samstag
24.06.17
17.15 Uhr
Goldgefasste Finsternis von Arno Tauriinen
Samstag
24.06.17
17.45 Uhr
Poesie und Zivilisation
Sergio Raimondi
Samstag
24.06.17
18.30 Uhr
So, und jetzt kommst du
Arno Frank
Samstag
24.06.17
19.15 Uhr
Das Letzte
Dietlind Falk
Samstag
24.06.17
20.00 Uhr
Glanz und Schatten
Michael Fehr
Dienstag
27.06.17
18.45 Uhr
Exit Games Stuttgart
Dienstag
27.06.17
20.00 Uhr
Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
Andrea Wulf, Neil MacGregor
Freitag
30.06.17
20.00 Uhr
Literatur und Schreibstrategien
Michael Stavaric, Hanspeter Ortner