Montag 25.04.16 18.00 Uhr

Verleihung des Comicbuchpreises der Berthold Leibinger Stiftung

Preisverleihung und Ausstellungseröffnung
Laudatio: David Basler
Vortrag: Johann Ulrich
Für seinen Comic "Vatermilch" erhält Uli Oesterle den diesjährigen Comicbuchpreis der Berthold Leibinger Stiftung. „Vatermilch erzählt von Vätern, die verschwinden und von Söhnen, die zu unzuverlässigen Vätern werden, zeigt Lebenswege, die ins Dunkle führen, und andere, die einen unerwarteten Neuanfang erlauben“, begründet Brigitte Helbling die Entscheidung der achtköpfigen Jury. Uli Oesterle hat seine Bewerbungsarbeit als fiktive Biografie seines Vaters und als eine Geschichte über Wiedergutmachung verfasst. Sein Vater verließ die Familie in den 1970er Jahren, als Oesterle sieben Jahre alt war. Während seiner dreißigjährigen Abwesenheit gab es viele Spekulationen über dessen Verbleib, Gerüchten zufolge war er lange ohne festen Wohnsitz. Erst nach seinem Tod erfuhr Oesterle von der schweren Krankheit seines Vaters, dem Korsakow-Syndrom, das vor allem langjährige Alkoholiker trifft. Die großen Lücken in der Vita des Vaters füllt Oesterle mit fiktiven Ereignissen, dazu recherchierte er unter anderem auch im Obdachlosenmilieu Münchens. "Vatermilch" wird voraussichtlich 2018 und 2019 in zwei Bänden erscheinen. Der Preis wird jährlich für einen hervorragenden, unveröffentlichten, deutschsprachigen Comic vergeben und ist mit 15.000 Euro dotiert. Auch die neun weiteren Finalisten erhalten in diesem Jahr erstmalig eine Anerkennung in Höhe von 1.000 Euro. Die Verleihung mit Ausstellungseröffnung "Vatermilch" und Laudatio von David Basler, Verleger der Edition Moderne, findet am 25.4.16 im Literaturhaus Stuttgart statt. Anschließend wandert die Ausstellung an weitere Orte, unter anderem ins Literarische Colloquium Berlin.

In Zusammenarbeit mit der Berthold Leibinger Stiftung.

Im Anschluss Ausstellungseröffnung zum ausgezeichneten Comicbuch und Stehempfang

Nur mit Anmeldung unter veranstaltungen@leibinger-stiftung.de.
in Facebook teilen
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
22.01.18
11.00 Uhr
Naturlyrik
Nico Bleutge, Dr. Christian Schärf
Montag
22.01.18
20.00 Uhr
Was taugt dem Künstler das Buch? Slevogt, Picasso, Grieshaber...
Stefan Soltek
Dienstag
23.01.18
20.00 Uhr
Robert Bosch. Unternehmer im Zeitalter der Extreme
Peter Theiner
Mittwoch
24.01.18
09.00 Uhr
Agnes
Peter Stamm
Freitag
26.01.18
18.00 Uhr
Passhöhe - Schweizer Stimmen im Stuttgarter Literaturhaus
Martina Clavadetscher, Schreibkollektiv AJAR, Ralph Dutli, Serpentina Hagner, Dana Grigorcea, Perikles Monioudis, Jürg Halter
Montag
29.01.18
20.00 Uhr
Tyll
Daniel Kehlmann
Dienstag
30.01.18
20.00 Uhr
Der Sommer ihres Lebens
Barbara Yelin, Thomas von Steinaecker
Mittwoch
31.01.18
19.00 Uhr
Erben des Holocaust - Leben zwischen Schweigen und Erinnerung
Andrea von Treuenfeld, Marcel Reif
Donnerstag
01.02.18
20.00 Uhr
"1968, ou tout s’est joué en 1966" – War das wahre 68 eigentlich schon 66?
Antoine Compagnon
Freitag
02.02.18
20.00 Uhr
Stadt der Feen und Wünsche
Leander Steinkopf
Montag
05.02.18
19.00 Uhr
Über Der Goldene Handschuh von Heinz Strunk
Dienstag
06.02.18
20.00 Uhr
Der Boxer
Szczepan Twardoch
Mittwoch
07.02.18
20.00 Uhr
Die Hauptstadt
Robert Menasse
Samstag
10.02.18
19.00 Uhr
Kneipentour durch Stuttgart
Donnerstag
15.02.18
20.00 Uhr
Unmögliche Liebe – Die Kunst des Minnesangs in neuen Übertragungen
Tristan Marquardt, Durs Grünbein, Kerstin Preiwuß
Freitag
16.02.18
19.00 Uhr
Entlang den Gräben - Eine Reise durch das östliche Europa bis nach Isfahan
Navid Kermani
Dienstag
20.02.18
20.00 Uhr
Der Zerfall der Demokratie – Wie der Populismus den Rechtsstaat bedroht
Yascha Mounk
Mittwoch
21.02.18
20.00 Uhr
Unter der Drachenwand
Arno Geiger
Donnerstag
22.02.18
20.00 Uhr
Paris, links der Seine
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
23.02.18
17.00 Uhr
Ortseingang!
Andreas Langen, Tilman Rau, Afroditi Festa, Carola Krawczyk
Dienstag
27.02.18
20.00 Uhr
Annette Kolb: Werke
Günter Häntzschel, Hiltrud Häntzschel, Albert von Schirnding
Mittwoch
28.02.18
20.00 Uhr
Das Leben nehmen
Thomas Macho, Terézia Mora
Donnerstag
08.03.18
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau