Sonntag 12.07.15 11.00 Uhr

Darwins Kollegen und Wald

Veranstaltungsreihe: zwischen/miete Festival
Lesung und Gespräch
Moderation: Eva Röder
Porträtgedichte über Darwins Kollegen und der Wald als poetische Verortung von Heimat: Was kann junge Lyrik, was kreiert sie, wofür steht sie? Kurzerhand wird eine charmante WG zum Sprachrohr einer jungen Lyrikgeneration, um dort mit nachdenklichen und originellen Stimmen jenseits konventioneller Räumlichkeiten zeitgenössischer Lyrik zu lauschen. Die Stimmen kommen von den Literatur-Stipendiaten der Kunststiftung Felix Schiller und Frieda Paris, die ihre aktuellen lyrischen Werke präsentieren. So widmet sich Frieda Paris in ihrem Gedichtband Wald ganz der Natur. In Felix Schillers Sonettenkranz darwins kollegen verflechten sich Poesie und naturwissenschaftliche Fragestellungen, die Darwins Evolution betreffen. Felix Schiller, geboren 1986, studierte Philosophie, Geschichte und Germanistik in Freiburg, Basel, Wien und La Paz. Von 2010 bis 2013 war er Mitorganisator der zwischen/miete des Literaturbüros Freiburg sowie 2012 des Literaturfestivals zwischen/brise. Frieda Paris, geboren 1986, studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft, seit 2015 Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Sie lebt und arbeitet in Wien und Ulm. Moderiert wird die Veranstaltung von Eva Röder, Fernseh-Reporterin und Redakteurin beim SWR.

In Zusammenarbeit mit der Kunststiftung Baden-Württemberg
in Facebook teilen
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
13.12.17
20.00 Uhr
Heinrich Böll: Die verlorene Ehre der Katharina Blum
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
15.12.17
20.00 Uhr
Notizen zum Schreiben
Ulrike Wörner, Joachim Zelter
Dienstag
19.12.17
19.00 Uhr
Peter Handke und kein Ende
Peter Hamm
Mittwoch
20.12.17
19.30 Uhr
Wanted: Wendelin Niedlich!
Hannelore Schlaffer, Friedrich Schirmer, Jan Peter Tripp
Montag
08.01.18
19.00 Uhr
Über Tyll von Daniel Kehlmann
Mittwoch
10.01.18
20.00 Uhr
Weine nicht, wenn der Regen fällt... - Eine Schlagerreise von Rudi Schuricke bis Helene Fischer
Rainer Moritz
Donnerstag
11.01.18
20.00 Uhr
Irmgard Keun: Das Werk
Heinrich Detering, Ursula Krechel
Dienstag
16.01.18
17.00 Uhr
Über Albrecht Fabri
Ulrich Keicher
Mittwoch
17.01.18
20.00 Uhr
William Shakespeare: Macbeth
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
19.01.18
20.00 Uhr
Themen im Drama
Lutz Hübner, Thomas Richhardt
Montag
22.01.18
11.00 Uhr
Naturlyrik
Nico Bleutge, Dr. Christian Schärf
Montag
22.01.18
20.00 Uhr
Was taugt dem Künstler das Buch? Slevogt, Picasso, Grieshaber...
Stefan Soltek
Dienstag
23.01.18
20.00 Uhr
Robert Bosch. Unternehmer im Zeitalter der Extreme
Peter Theiner
Mittwoch
24.01.18
09.00 Uhr
Agnes
Peter Stamm
Freitag
26.01.18
18.00 Uhr
Passhöhe - Schweizer Stimmen im Stuttgarter Literaturhaus
Martina Clavadetscher, Schreibkollektiv AJAR, Ralph Dutli, Serpentina Hagner, Dana Grigorcea, Perikles Monioudis, Jürg Halter
Montag
29.01.18
20.00 Uhr
Tyll
Daniel Kehlmann
Dienstag
30.01.18
20.00 Uhr
Der Sommer ihres Lebens
Barbara Yelin, Thomas von Steinaecker
Mittwoch
31.01.18
19.00 Uhr
Erben des Holocaust - Leben zwischen Schweigen und Erinnerung
Andrea von Treuenfeld, Marcel Reif
Freitag
16.02.18
19.00 Uhr
Entlang den Gräben - Eine Reise durch das östliche Europa bis nach Isfahan
Navid Kermani
Donnerstag
08.03.18
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau