Freitag 05.06.15 20.00 Uhr

Woher die Geschichten kommen

Veranstaltungsreihe: Autor im Gespräch
Lesung und Gespräch
Moderation: Wolfgang Niess
Er gehört zu den erfolgreichsten Schriftstellern in Deutschland und zieht mit seinen Geschichten und Erzählungen sowohl Kinder als auch Erwachsene in seinen Bann. Rafik Schami wurde in Damaskus geboren, lebt seit 1971 in Deutschland – und ist der lebende Beweis dafür, wie belebend das Zusammenkommen unterschiedlicher Kulturen sein kann. Ein Abend mit ihm muss in diesen Tagen natürlich auch auf die schreckliche Lage in Syrien eingehen, im Mittelpunkt aber steht seine Literatur, die sich durch einmalige Fülle und Breite auszeichnet: orientalische Märchen, Fabeln, Phantasiegeschichten, Tagebuchaufzeichnungen und Romane. 1978 veröffentlichte er sein erstes Buch in deutscher Sprache unter dem Titel "Andere Märchen". 1987 gelang ihm mit einem autobiographischen Roman "Eine Hand voller Sterne" der endgültige Durchbruch. Seither wurde Rafik Schami mit vielen internationalen Literaturpreisen ausgezeichnet. Seinen Roman "Die dunkle Seite der Liebe" nannte die ZEIT schlicht "ein Meisterwerk". Für sein jüngstes Projekt hat er sich mit fünf KollegInnen zusammengetan. Gemeinsam mit ihnen will er sechs Bände mit Kurzgeschichten schreiben. Der erste Band aus dieser "Sechs Sterne" – Reihe ist dem Thema "Reisen" gewidmet.

In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek und der VHS, gefördert von der Robert Bosch Stiftung.
in Facebook teilen
Bild: Woher die Geschichten kommen - Rafik SchamiBild: Woher die Geschichten kommen - Rafik SchamiBild: Woher die Geschichten kommen - Rafik SchamiBild: Woher die Geschichten kommen - Rafik Schami
© Sebastian Wenzel
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
24.10.17
20.00 Uhr
Marx. Heute.
Jürgen Neffe
Donnerstag
26.10.17
20.00 Uhr
Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst
Ingo Schulze
Samstag
28.10.17
18.00 Uhr
Wer singt, erzählt - wer tanzt, überlebt
Alexandra Endres
Samstag
28.10.17
20.00 Uhr
Schreckliche Gewalten
Jakob Nolte
Montag
30.10.17
20.00 Uhr
Die Kalkbreite in Zürich – ein Beispiel neuer urbaner Dichte
Res Keller
Freitag
03.11.17
20.00 Uhr
Max
Markus Orths
Samstag
04.11.17
20.00 Uhr
Au bonheur des dames / Das Paradies der Damen
Montag
06.11.17
20.00 Uhr
Annette von Droste-Hülshoff "Die Judenbuche"
Ulrike Draesner, John von Düffel
Mittwoch
08.11.17
20.00 Uhr
Jakobsleiter
Ljudmila Ulitzkaja
Samstag
11.11.17
17.00 Uhr
Das kleine Gelbe wird 150! Reclam Verlag feiert
Stephan Porombka, Albert Ostermaier, Ann Cotten, Tilman Winterling
Montag
13.11.17
19.00 Uhr
Herz der Finsternis – Joseph Conrad
Montag
13.11.17
20.00 Uhr
Lichter als der Tag
Mirko Bonné
Mittwoch
15.11.17
20.00 Uhr
Eigenes Leben
Lizzie Doron, Mirna Funk
Donnerstag
23.11.17
20.00 Uhr
Metrofolklore
Patricia Hempel
Freitag
24.11.17
20.30 Uhr
Herz der Finsternis – Theater der Migranten
Montag
27.11.17
20.00 Uhr
Position beziehen
Miriam Meckel, Wieland Backes
Dienstag
28.11.17
20.00 Uhr
So, und jetzt kommst du
Arno Frank
Mittwoch
29.11.17
20.00 Uhr
Im Wunderland – Englischsprachige Kinderliteratur
Hanns Zischler, Lothar Müller
Donnerstag
30.11.17
20.00 Uhr
Underground Railroad
Colson Whitehead
Donnerstag
08.03.18
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau