Mittwoch 16.07.14 20.00 Uhr

Schluckspecht

Lesung und Gespräch
Moderation: Manfred Heinfeldner
Nach seinem Alkohol-Absturz gelingt Peter Wawerzinek mit seinem neuen Roman "Schluckspecht" ein beachtliches Comeback: Ob „Kirsche mit Nussgeschmack. Sonnengereift" oder die selbstgebraute "Schwarze Johanna" – fröhliche Trinkrunden mit Freunden, Mutproben, die Unsicherheiten der Adoleszenz, Phantasien vom wilden Leben für die Kunst führen die Romanfigur in eine unglaubliche Nachtfahrt bis in die tiefsten Abgründe der Trinksucht. Auf seinem Weg, den Weltschmerz des von den Eltern verstoßenen Helden zu überwinden und zu vergessen, trifft der Erzähler Zechkumpanen, Co-Trinker und andere Leidende. Doch wie der Autor Peter Wawerzinek einst selbst, schafft es auch seine Romanfigur, sich auf fast mirakulöse Art und Weise am eigenen Schopf aus dem Sumpf des Sucht zu ziehen. Bei allem bodenlosen Schrecken gelingt Peter Wawerzinek dabei ein Buch ohne Selbstmitleid, in dem sich explosive Lebensfreude und Verzweiflung sowie Komik und Schmerz immer wieder die Hand reichen. Wawerzinek ist seit 1988 als freier Schriftsteller, Regisseur, Hörspielautor und Sänger tätig. Sein vorangegangener Roman "Rabenliebe" – eine literarische Aufarbeitung der Suche nach der Mutter, die in den Westen floh und ihn als Kleinkind in der DDR zurückließ – gewann 2010 in Klagenfurt den Preis der Ingeborg-Bachmann-Jury und den Publikumspreis.
in Facebook teilen
Bild: Schluckspecht - Peter WawerzinekBild: Schluckspecht - Peter WawerzinekBild: Schluckspecht - Peter WawerzinekBild: Schluckspecht - Peter Wawerzinek
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
24.10.17
20.00 Uhr
Marx. Heute.
Jürgen Neffe
Donnerstag
26.10.17
20.00 Uhr
Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst
Ingo Schulze
Samstag
28.10.17
18.00 Uhr
Wer singt, erzählt - wer tanzt, überlebt
Alexandra Endres
Samstag
28.10.17
20.00 Uhr
Schreckliche Gewalten
Jakob Nolte
Montag
30.10.17
20.00 Uhr
Die Kalkbreite in Zürich – ein Beispiel neuer urbaner Dichte
Res Keller
Freitag
03.11.17
20.00 Uhr
Max
Markus Orths
Samstag
04.11.17
20.00 Uhr
Au bonheur des dames / Das Paradies der Damen
Montag
06.11.17
20.00 Uhr
Annette von Droste-Hülshoff "Die Judenbuche"
Ulrike Draesner, John von Düffel
Mittwoch
08.11.17
20.00 Uhr
Jakobsleiter
Ljudmila Ulitzkaja
Samstag
11.11.17
17.00 Uhr
Das kleine Gelbe wird 150! Reclam Verlag feiert
Stephan Porombka, Albert Ostermaier, Ann Cotten, Tilman Winterling
Montag
13.11.17
19.00 Uhr
Herz der Finsternis – Joseph Conrad
Montag
13.11.17
20.00 Uhr
Lichter als der Tag
Mirko Bonné
Mittwoch
15.11.17
20.00 Uhr
Eigenes Leben
Lizzie Doron, Mirna Funk
Donnerstag
23.11.17
20.00 Uhr
Metrofolklore
Patricia Hempel
Freitag
24.11.17
20.30 Uhr
Herz der Finsternis – Theater der Migranten
Montag
27.11.17
20.00 Uhr
Position beziehen
Miriam Meckel, Wieland Backes
Dienstag
28.11.17
20.00 Uhr
So, und jetzt kommst du
Arno Frank
Mittwoch
29.11.17
20.00 Uhr
Im Wunderland – Englischsprachige Kinderliteratur
Hanns Zischler, Lothar Müller
Donnerstag
30.11.17
20.00 Uhr
Underground Railroad
Colson Whitehead
Donnerstag
08.03.18
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau