Freitag 16.05.14 20.00 Uhr

Preis der Literaturhäuser

Veranstaltungsreihe: Preis der Literaturhäuser
Laudatio, Lesung und Gespräch
Laudatio: Hubert Winkels
Judith Schalansky - der Name steht nicht nur für herausragende Literatur, sondern ebenso für hinreißende Buchgestaltungen. Schalansky erhält in diesem Jahr den Preis der Literaturhäuser, der seit 2002 jährlich an Autoren vergeben wird, die mit ihrem literarischen Werk und ihrem Vortragsstil ästhetische Maßstäbe setzen. Auf der Buchmesse in Leipzig geehrt und gefeiert, begibt sich die 1980 in Greifswald geborene Schriftstellerin und Buchgestalterin im April und Mai auf eine Literaturtournee mit Station im Literaturhaus Stuttgart. Ein Text entfaltet sich erst in einer auf ihn zugeschnittenen Gestaltung, so ein zentrales Credo der Autorin, so dass selbst der Akt des Signierens zu einem künstlerischen Moment wird. Schalansky wird in Zeiten, da das Buch gern auf Abstellgleise geschoben werde, die ideale Botschafterin eines literarisch, wie haptisch und visuell elektrisierenden Mediums, so die Jury.
2008 debütierte Judith Schalansky mit „Blau steht dir nicht“. Sowohl ihr „Atlas der abgelegenen Inseln“ als auch „Der Hals der Giraffe“ wurden von der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet. Im Verlag Matthes & Seitz gibt sie die aufwändig gestaltete Reihe „Naturkunden“ heraus. Die Auszeichnung besteht aus einer Lesereise durch die elf Literaturhäuser und ist mit 11.000 Euro dotiert. Preisträger waren zuletzt Hanns Zischler (2013) und Feridun Zaimoglu (2012).

Eine gemeinsame Veranstaltung des Netzwerks der Literaturhäuser.

Im Anschluss Stehempfang
in Facebook teilen
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
20.02.18
20.00 Uhr
Der Zerfall der Demokratie – Wie der Populismus den Rechtsstaat bedroht
Yascha Mounk
Mittwoch
21.02.18
20.00 Uhr
Unter der Drachenwand
Arno Geiger
Donnerstag
22.02.18
20.00 Uhr
Paris, links der Seine
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
23.02.18
17.00 Uhr
Ortseingang!
Andreas Langen, Tilman Rau, Afroditi Festa, Carola Krawczyk
Dienstag
27.02.18
20.00 Uhr
Annette Kolb: Werke
Günter Häntzschel, Hiltrud Häntzschel, Albert von Schirnding
Mittwoch
28.02.18
20.00 Uhr
Das Leben nehmen
Thomas Macho, Terézia Mora
Freitag
02.03.18
20.00 Uhr
Die sanfte Gleichgültigkeit
Peter Stamm
Montag
05.03.18
19.00 Uhr
Der alte Mann und das Meer - Ernest Hemingway
Montag
05.03.18
20.00 Uhr
Die Büglerin
Heinrich Steinfest
Mittwoch
07.03.18
20.00 Uhr
Queeres Lesen hören
Kristof Magnusson, Lann Hornscheidt
Donnerstag
08.03.18
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau
Freitag
09.03.18
20.00 Uhr
Was zu Dir gehört
Garth Greenwell
Montag
12.03.18
20.00 Uhr
Die Maske
Fuminori Nakamura
Dienstag
13.03.18
20.00 Uhr
Die Religion und das Geld
Eberhard Stilz
Freitag
16.03.18
20.00 Uhr
Moonglow
Michael Chabon
Sonntag
18.03.18
11.00 Uhr
Europa lesen
Lukas Bärfuss, Juri Andruchowytsch
Dienstag
20.03.18
20.00 Uhr
Der endlose Sommer
Madame Nielsen
Mittwoch
21.03.18
20.30 Uhr
Retrotopia - Lokstoff!
Freitag
23.03.18
10.00 Uhr
Wanted: Wendelin Niedlich - Ausstellungsverkauf
Freitag
23.03.18
20.00 Uhr
Der böse Mensch
Lorenz Just
Montag
26.03.18
20.00 Uhr
Andreas Hofer, Intendant der IBA 2027 in Stuttgart: Ideen zur Stadtkultur
Andreas Hofer