Donnerstag 15.05.14 20.00 Uhr

Kinderland

Gespräch
Moderation: Brigitte Helbling
"Kinderland" probe lesen? Am Gratis Comic Tag (10.05.14) gibt es Hefte in der Buchhandlung im Literaturhaus ab 10 Uhr - solange der Vorrat reicht.

Sieben Jahre nach seinem letzten Buch „Action Sorgenkind“ meldet sich Mawil mit „Kinderland“ eindrucksvoll zurück und unterstreicht seinen Ruf als einer der versiertesten Comicautoren Deutschlands. In gewohnt charmanter und witziger Manier erzählt er in „Kinderland“ von Freundschaft, Mut und Vertrauen, einer Kindheit zwischen Jungen Pionieren und Kirche, von verschwundenen Vätern und heimlich belauschtem Getuschel über das "Rübermachen" bis zu einem Tischtennisturnier am Vorabend der Wende. Pünktlich zum 25. Jahrestag des Mauerfalls legt Mawil mit „Kinderland“ ein ebenso tiefgründiges wie rasant-unterhaltsames Buch vor, das aufgrund persönlicher Erinnerungen und sorgfältiger Recherche ein konturscharfes Bild der letzten Tage der DDR zeichnet und all das in sich eint, womit Mawil seine Leser und Kritiker nachhaltig erobert hat.
Markus "Mawil" Witzel wurde 1976 in Ost-Berlin geboren und studierte an der Kunsthochschule Berlin-Weissensee. 2002 entstand das erste längere Album „Strand Safari“ mit Mawils Alter Ego, einem bebrillten Hasen. Ein Jahr später diplomierte er mit „Wir können ja Freunde bleiben“, einer tragikomischen autobiografischen Erzählung über Mädchengeschichten. Seitdem pendelt Mawil zwischen beiden Genres. Seine nachfolgenden Bücher erschienen in den USA, England, Spanien, Frankreich, Polen und Tschechien. Mawil zeichnet monatlich einen großformatigen Comic für die Sonntagsbeilage des Berliner Tagesspiegels.
in Facebook teilen
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
19.12.17
19.00 Uhr
Peter Handke und kein Ende
Peter Hamm
Mittwoch
20.12.17
19.30 Uhr
Wanted: Wendelin Niedlich!
Hannelore Schlaffer, Friedrich Schirmer, Jan Peter Tripp
Montag
08.01.18
19.00 Uhr
Über Tyll von Daniel Kehlmann
Mittwoch
10.01.18
20.00 Uhr
Weine nicht, wenn der Regen fällt... - Eine Schlagerreise von Rudi Schuricke bis Helene Fischer
Rainer Moritz
Donnerstag
11.01.18
20.00 Uhr
Irmgard Keun: Das Werk
Heinrich Detering, Ursula Krechel
Dienstag
16.01.18
17.00 Uhr
Über Albrecht Fabri
Ulrich Keicher
Mittwoch
17.01.18
20.00 Uhr
William Shakespeare: Macbeth
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
19.01.18
20.00 Uhr
Themen im Drama
Lutz Hübner, Thomas Richhardt
Montag
22.01.18
11.00 Uhr
Naturlyrik
Nico Bleutge, Dr. Christian Schärf
Montag
22.01.18
20.00 Uhr
Was taugt dem Künstler das Buch? Slevogt, Picasso, Grieshaber...
Stefan Soltek
Dienstag
23.01.18
20.00 Uhr
Robert Bosch. Unternehmer im Zeitalter der Extreme
Peter Theiner
Mittwoch
24.01.18
09.00 Uhr
Agnes
Peter Stamm
Freitag
26.01.18
18.00 Uhr
Passhöhe - Schweizer Stimmen im Stuttgarter Literaturhaus
Martina Clavadetscher, Schreibkollektiv AJAR, Ralph Dutli, Serpentina Hagner, Dana Grigorcea, Perikles Monioudis, Jürg Halter
Montag
29.01.18
20.00 Uhr
Tyll
Daniel Kehlmann
Dienstag
30.01.18
20.00 Uhr
Der Sommer ihres Lebens
Barbara Yelin, Thomas von Steinaecker
Mittwoch
31.01.18
19.00 Uhr
Erben des Holocaust - Leben zwischen Schweigen und Erinnerung
Andrea von Treuenfeld, Marcel Reif
Mittwoch
07.02.18
20.00 Uhr
Die Hauptstadt
Robert Menasse
Freitag
16.02.18
19.00 Uhr
Entlang den Gräben - Eine Reise durch das östliche Europa bis nach Isfahan
Navid Kermani
Donnerstag
08.03.18
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau