Dienstag 19.10.04 19.00 Uhr

Gedächtnis, Langsamkeit, Fehlerfreundlichkeit

Veranstaltungsreihe: Bildung
Gespräch
Moderation: Reinhard Kahl
"Bildung ist Teilhabe am Gedächtnis der Menschheit" schreibt Manfred Osten in seinem neuen Buch Das geraubte Gedächtnis. Und er fragt, was passiert, wenn wir unser Gedächtnis an digitale Systeme delegieren. Zuvor beschrieb er in Alles veloziferisch Goethes Kritik an der Beschleunigung und zeigte um wie viel produktiver die Langsamkeit ist. Derzeit bereitet er eine "Kunst, Fehler zu machen" vor. Gedächtnis, Langsamkeit und Fehlerfreundlichkeit sind die Paten gelungener Bildung. Vergessen, Beschleunigung und Perfektion hingegen sind ihre falschen Freunde, die sie auszehren. Manfred Osten war Generalsekretär der Alexander von Humboldt-Stiftung. Der Kenner Japans, wo er im Auswärtigen Dienst war, ist ebenso in der Philosophie wie in der Musik und in der Literatur zu Hause. Und er kann so viel Goethe auswendig, wie wohl kaum ein zweiter in Deutschland.

Eintritt: EUR 6,-/4,50
in Facebook teilen
Bild: Gedächtnis, Langsamkeit, Fehlerfreundlichkeit - Manfred OstenBild: Gedächtnis, Langsamkeit, Fehlerfreundlichkeit - Manfred OstenBild: Gedächtnis, Langsamkeit, Fehlerfreundlichkeit - Manfred OstenBild: Gedächtnis, Langsamkeit, Fehlerfreundlichkeit - Manfred OstenBild: Gedächtnis, Langsamkeit, Fehlerfreundlichkeit - Manfred OstenBild: Gedächtnis, Langsamkeit, Fehlerfreundlichkeit - Manfred OstenBild: Gedächtnis, Langsamkeit, Fehlerfreundlichkeit - Manfred OstenBild: Gedächtnis, Langsamkeit, Fehlerfreundlichkeit - Manfred OstenBild: Gedächtnis, Langsamkeit, Fehlerfreundlichkeit - Manfred Osten
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
23.10.17
20.00 Uhr
Aufleuchtende Details
Péter Nádas
Dienstag
24.10.17
20.00 Uhr
Marx. Heute.
Jürgen Neffe
Donnerstag
26.10.17
20.00 Uhr
Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst
Ingo Schulze
Samstag
28.10.17
18.00 Uhr
Wer singt, erzählt - wer tanzt, überlebt
Alexandra Endres
Samstag
28.10.17
20.00 Uhr
Schreckliche Gewalten
Jakob Nolte
Montag
30.10.17
20.00 Uhr
Die Kalkbreite in Zürich – ein Beispiel neuer urbaner Dichte
Res Keller
Freitag
03.11.17
20.00 Uhr
Max
Markus Orths
Samstag
04.11.17
20.00 Uhr
Au bonheur des dames / Das Paradies der Damen
Montag
06.11.17
20.00 Uhr
Annette von Droste-Hülshoff "Die Judenbuche"
Ulrike Draesner, John von Düffel
Mittwoch
08.11.17
20.00 Uhr
Jakobsleiter
Ljudmila Ulitzkaja
Samstag
11.11.17
17.00 Uhr
Das kleine Gelbe wird 150! Reclam Verlag feiert
Stephan Porombka, Albert Ostermaier, Ann Cotten, Tilman Winterling
Montag
13.11.17
19.00 Uhr
Herz der Finsternis – Joseph Conrad
Montag
13.11.17
20.00 Uhr
Lichter als der Tag
Mirko Bonné
Mittwoch
15.11.17
20.00 Uhr
Eigenes Leben
Lizzie Doron, Mirna Funk
Donnerstag
23.11.17
20.00 Uhr
Metrofolklore
Patricia Hempel
Freitag
24.11.17
20.30 Uhr
Herz der Finsternis – Theater der Migranten
Montag
27.11.17
20.00 Uhr
Position beziehen
Miriam Meckel, Wieland Backes
Dienstag
28.11.17
20.00 Uhr
So, und jetzt kommst du
Arno Frank
Mittwoch
29.11.17
20.00 Uhr
Im Wunderland – Englischsprachige Kinderliteratur
Hanns Zischler, Lothar Müller
Donnerstag
30.11.17
20.00 Uhr
Underground Railroad
Colson Whitehead
Donnerstag
08.03.18
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau