Dienstag 19.10.04 19.00 Uhr

Gedächtnis, Langsamkeit, Fehlerfreundlichkeit

Veranstaltungsreihe: Bildung
Gespräch
Moderation: Reinhard Kahl
"Bildung ist Teilhabe am Gedächtnis der Menschheit" schreibt Manfred Osten in seinem neuen Buch Das geraubte Gedächtnis. Und er fragt, was passiert, wenn wir unser Gedächtnis an digitale Systeme delegieren. Zuvor beschrieb er in Alles veloziferisch Goethes Kritik an der Beschleunigung und zeigte um wie viel produktiver die Langsamkeit ist. Derzeit bereitet er eine "Kunst, Fehler zu machen" vor. Gedächtnis, Langsamkeit und Fehlerfreundlichkeit sind die Paten gelungener Bildung. Vergessen, Beschleunigung und Perfektion hingegen sind ihre falschen Freunde, die sie auszehren. Manfred Osten war Generalsekretär der Alexander von Humboldt-Stiftung. Der Kenner Japans, wo er im Auswärtigen Dienst war, ist ebenso in der Philosophie wie in der Musik und in der Literatur zu Hause. Und er kann so viel Goethe auswendig, wie wohl kaum ein zweiter in Deutschland.

Eintritt: EUR 6,-/4,50
in Facebook teilen
Bild: Gedächtnis, Langsamkeit, Fehlerfreundlichkeit - Manfred OstenBild: Gedächtnis, Langsamkeit, Fehlerfreundlichkeit - Manfred OstenBild: Gedächtnis, Langsamkeit, Fehlerfreundlichkeit - Manfred OstenBild: Gedächtnis, Langsamkeit, Fehlerfreundlichkeit - Manfred OstenBild: Gedächtnis, Langsamkeit, Fehlerfreundlichkeit - Manfred OstenBild: Gedächtnis, Langsamkeit, Fehlerfreundlichkeit - Manfred OstenBild: Gedächtnis, Langsamkeit, Fehlerfreundlichkeit - Manfred OstenBild: Gedächtnis, Langsamkeit, Fehlerfreundlichkeit - Manfred OstenBild: Gedächtnis, Langsamkeit, Fehlerfreundlichkeit - Manfred Osten
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
20.02.18
20.00 Uhr
Der Zerfall der Demokratie – Wie der Populismus den Rechtsstaat bedroht
Yascha Mounk
Mittwoch
21.02.18
20.00 Uhr
Unter der Drachenwand
Arno Geiger
Donnerstag
22.02.18
20.00 Uhr
Paris, links der Seine
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
23.02.18
17.00 Uhr
Ortseingang!
Andreas Langen, Tilman Rau, Afroditi Festa, Carola Krawczyk
Dienstag
27.02.18
20.00 Uhr
Annette Kolb: Werke
Günter Häntzschel, Hiltrud Häntzschel, Albert von Schirnding
Mittwoch
28.02.18
20.00 Uhr
Das Leben nehmen
Thomas Macho, Terézia Mora
Freitag
02.03.18
20.00 Uhr
Die sanfte Gleichgültigkeit
Peter Stamm
Montag
05.03.18
19.00 Uhr
Der alte Mann und das Meer - Ernest Hemingway
Montag
05.03.18
20.00 Uhr
Die Büglerin
Heinrich Steinfest
Mittwoch
07.03.18
20.00 Uhr
Queeres Lesen hören
Kristof Magnusson, Lann Hornscheidt
Donnerstag
08.03.18
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau
Freitag
09.03.18
20.00 Uhr
Was zu Dir gehört
Garth Greenwell
Montag
12.03.18
20.00 Uhr
Die Maske
Fuminori Nakamura
Dienstag
13.03.18
20.00 Uhr
Die Religion und das Geld
Eberhard Stilz
Freitag
16.03.18
20.00 Uhr
Moonglow
Michael Chabon
Sonntag
18.03.18
11.00 Uhr
Europa lesen
Lukas Bärfuss, Juri Andruchowytsch
Dienstag
20.03.18
20.00 Uhr
Der endlose Sommer
Madame Nielsen
Mittwoch
21.03.18
20.30 Uhr
Retrotopia - Lokstoff!
Freitag
23.03.18
10.00 Uhr
Wanted: Wendelin Niedlich - Ausstellungsverkauf
Freitag
23.03.18
20.00 Uhr
Der böse Mensch
Lorenz Just
Montag
26.03.18
20.00 Uhr
Andreas Hofer, Intendant der IBA 2027 in Stuttgart: Ideen zur Stadtkultur
Andreas Hofer