Donnerstag 12.07.12 20.00 Uhr

Schwarze Schwestern - Aussicht auf eigene Schatten

Veranstaltungsreihe: Afrikanissimo
Lesung und Gespräch
Immer vor den Sommerferien stellt Ilija Trojanow, der »Weltensammler«, Autoren des afrikanischen Kontinents vor: Dieses Jahr sind es zwei wunderbar unterschiedliche Autoren, die Nigerianerin Unigwe, die in Belgien lebt und sich dem Thema des Exils widmet, und der simbabwische Dichter Chirikure, der mit der Poesie gegen die Diktatur im eigenen Land ankämpft. Unigwes Roman "Schwarze Schwestern" (Tropen Verlag) verfolgt das Schicksal dreier Frauen, die unter falschen Versprechen nach Antwerpen entführt werden, wo sie sich als Prostituierte verdingen müsse. Umgeben von einer brutalen Gegenwart versuchen sie über ihre Erinnerungen und die Freundschaft zueinander ihre Menschlichkeit zu bewahren. Chirikures Gedichte ("Aussicht auf eigene Schatten"/Verlag Das Wunderhorn), die dreisprachig veröffentlicht werden (Shona, Englisch, Deutsch) werden erst beim explosiven Auftritt des Autors lebendig, ein bissiger und poetischer Gesang über die Zustände im Land sowie die Schwächen und Träume der Menschen. Seine Spoken-Word-Auftritte sind inzwischen legendär.
in Facebook teilen
Bild: Schwarze Schwestern - Aussicht auf eigene Schatten - Chika UnigweBild: Schwarze Schwestern - Aussicht auf eigene Schatten - Chika UnigweBild: Schwarze Schwestern - Aussicht auf eigene Schatten - Chika UnigweBild: Schwarze Schwestern - Aussicht auf eigene Schatten - Chika UnigweBild: Schwarze Schwestern - Aussicht auf eigene Schatten - Chika Unigwe
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
24.01.17
20.00 Uhr
Erste Erde
Raoul Schrott
Dienstag
31.01.17
17.00 Uhr
contemporains – Poesie und Prosa
Friedrich Pfäfflin, Ulrich Keicher
Donnerstag
02.02.17
20.00 Uhr
Wer hat dir gesagt, dass du nackt bist, Adam?
Michael Köhlmeier, Konrad Paul Liessmann
Montag
06.02.17
19.00 Uhr
Lesestunde zu "Der Elefant Verschwindet" von Haruki Murakami
Dienstag
07.02.17
20.00 Uhr
Mary. Fünf Mikrothesen zur Literatur
Aris Fioretos, Durs Grünbein
Freitag
10.02.17
20.00 Uhr
Die Welt im Rücken
Thomas Melle
Montag
13.02.17
11.00 Uhr
Was ist ein guter Essay?
Dr. Stephan Krass
Montag
13.02.17
20.00 Uhr
Nationalismus. Emotion.
Eva Illouz
Dienstag
14.02.17
20.00 Uhr
Halb Taube Halb Pfau
Maren Kames
Mittwoch
15.02.17
18.00 Uhr
„Oishii!“ – Linden-Museum
Mittwoch
15.02.17
20.00 Uhr
Zukunftsfragen: Globaler Mindestlohn
Peter Spiegel
Freitag
17.02.17
20.00 Uhr
Literatur und Zweifel
Kathrin Röggla, Andrea Bartl
Freitag
24.02.17
20.00 Uhr
Rotten
Lydia Haider
Montag
06.03.17
19.00 Uhr
Lesestunde zu "Corpus Delicti" von Juli Zeh
Montag
13.03.17
16.30 Uhr
Körperwelten & der Zyklus des Lebens