Samstag 12.05.12 10.00 Uhr

Alois Nebel: Schreiben nach Fahrplan - Graphik Novel und Animationsadaption

Drehbuchworkshop
19. Internationales Trickfilm-Festival Stuttgart

Vom 8. bis 13. Mai 2012 verwandelt das Trickfilm-Festival die Stuttgarter Innenstadt in eine bunte Animationslandschaft. In den Innenstadtkinos und beim Open Air-Kino auf dem Stuttgarter Schlossplatz werden sechs Tage lang ca. 1.000 der besten internationalen Animationsfilme zu sehen sein. Daneben stellen international bekannte Filmemacher und Studios ihre neuesten Produktionen vor. Mit dabei: Die Balance Film GmbH und der tschechische Schrifsteller Jaroslav Rudiš, der mit dem Zeichner und Musiker Jaromír 99 die Comic-Trilogie „Alois Nebel“ geschaffen hat. In einem Workshop wird er persönlich „Alois Nebel“ vorstellen und aufzeigen, wie aus einem Comic ein Film entsteht. Denn die raue, holzschnittartig gezeichnete schwarz-weiße Graphic Novel über den einsamen Fahrdienstleiter Alois Nebel, der an einem abgelegenen Ort an der tschechoslowakisch-polnischen Grenze arbeitet, wurde 2011 von Tomáš Luňák verfilmt. Spezialisiert auf die Technik der Rotoskopie, bei der reale Filmaufnahmen Bild für Bild nachgezeichnet werden, realisierte die Balance Film GmbH wesentliche Teile dieses abendfüllenden Animationsfilms. Im Rahmen einer Studiopräsentation des Trickfilm-Festivals gibt die renommierte Filmproduktionsfirma Einblicke in den Herstellungsprozess.

Studiopräsentation Balance Film GmbH: Donnerstag, 10.05.2012 / 16 Uhr, Metropol 2

Anmeldung und Kartenreservierung unter www.itfs.de
in Facebook teilen
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
17.01.18
20.00 Uhr
William Shakespeare: Macbeth
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
19.01.18
20.00 Uhr
Themen im Drama
Lutz Hübner, Thomas Richhardt
Montag
22.01.18
11.00 Uhr
Naturlyrik
Nico Bleutge, Dr. Christian Schärf
Montag
22.01.18
20.00 Uhr
Was taugt dem Künstler das Buch? Slevogt, Picasso, Grieshaber...
Stefan Soltek
Dienstag
23.01.18
20.00 Uhr
Robert Bosch. Unternehmer im Zeitalter der Extreme
Peter Theiner
Mittwoch
24.01.18
09.00 Uhr
Agnes
Peter Stamm
Freitag
26.01.18
18.00 Uhr
Passhöhe - Schweizer Stimmen im Stuttgarter Literaturhaus
Martina Clavadetscher, Schreibkollektiv AJAR, Ralph Dutli, Serpentina Hagner, Dana Grigorcea, Perikles Monioudis, Jürg Halter
Montag
29.01.18
20.00 Uhr
Tyll
Daniel Kehlmann
Dienstag
30.01.18
20.00 Uhr
Der Sommer ihres Lebens
Barbara Yelin, Thomas von Steinaecker
Mittwoch
31.01.18
19.00 Uhr
Erben des Holocaust - Leben zwischen Schweigen und Erinnerung
Andrea von Treuenfeld, Marcel Reif
Donnerstag
01.02.18
20.00 Uhr
"1968, ou tout s’est joué en 1966" – War das wahre 68 eigentlich schon 66?
Antoine Compagnon
Freitag
02.02.18
20.00 Uhr
Stadt der Feen und Wünsche
Leander Steinkopf
Montag
05.02.18
19.00 Uhr
Über Der Goldene Handschuh von Heinz Strunk
Dienstag
06.02.18
20.00 Uhr
Der Boxer
Szczepan Twardoch
Mittwoch
07.02.18
20.00 Uhr
Die Hauptstadt
Robert Menasse
Samstag
10.02.18
19.00 Uhr
Kneipentour durch Stuttgart
Donnerstag
15.02.18
20.00 Uhr
Unmögliche Liebe – Die Kunst des Minnesangs in neuen Übertragungen
Tristan Marquardt, Durs Grünbein, Kerstin Preiwuß
Freitag
16.02.18
19.00 Uhr
Entlang den Gräben - Eine Reise durch das östliche Europa bis nach Isfahan
Navid Kermani
Dienstag
20.02.18
20.00 Uhr
Der Zerfall der Demokratie – Wie der Populismus den Rechtsstaat bedroht
Yascha Mounk
Mittwoch
21.02.18
20.00 Uhr
Unter der Drachenwand
Arno Geiger
Donnerstag
22.02.18
20.00 Uhr
Paris, links der Seine
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
23.02.18
17.00 Uhr
Ortseingang!
Andreas Langen, Tilman Rau, Afroditi Festa, Carola Krawczyk
Dienstag
27.02.18
20.00 Uhr
Annette Kolb: Werke
Günter Häntzschel, Hiltrud Häntzschel, Albert von Schirnding
Mittwoch
28.02.18
20.00 Uhr
Das Leben nehmen
Thomas Macho, Terézia Mora
Donnerstag
08.03.18
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau