Freitag 24.02.12 20.00 Uhr

Katzentisch

Lesung und Gespräch
Moderation: Julika Griem
Deutsche Lesung: Sebastian Kowski
Drei Jungen, keine Kinder mehr, aber auch noch keine Halbwüchsigen, verlassen zu Beginn der 1950er Jahre Sri Lanka, das damals noch Ceylon heißt, in Richtung England, wo sie die Initiation ins Erwachsenenleben erwartet. Es sind Michael, der alles weitererzählt, der stille Ramadhin und der Draufgänger Cassius, und alle drei tragen sie im Gepäck die Erinnerungen an die koloniale Welt ihrer Kindheit mit sich. Zu der buntgemischten Gesellschaft an Bord des Schiffes gehören Außenseiter, die wie sie am Katzentisch sitzen, und andere Reisegefährten, nicht zuletzt die aus der noblen Senatorenklasse. Sie alle sind geheimnisumwitterte Objekte der Sehnsucht oder der Spekulation: der Baron, der so elegant Mitreisende bestiehlt, der todkranke Millionär oder die Artistentruppe mit Wahrsager, in den sich Emily verliebt. Michael Ondaatje, 1943 in Sri Lanka geboren, lebt heute in Toronto. Weltberühmt wurde er mit seinem Roman "Der englische Patient" (1993), für den er den Booker-Preis erhielt. Zuletzt erschien 2007 der Roman "Divisadero".
in Facebook teilen
Bild: Katzentisch - Michael OndaatjeBild: Katzentisch - Michael OndaatjeBild: Katzentisch - Michael OndaatjeBild: Katzentisch - Michael Ondaatje
© Sebastian Becker
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
02.05.16
20.00 Uhr
Der Trost des Nachthimmels
Dževad Karashan, Ilma Rakusa
Dienstag
03.05.16
20.00 Uhr
Die Jugend ist die schönste Zeit des Lebens
Schorsch Kamerun, Bernd Isele, Mitglieder des "Das glaubst du ja wohl selber nicht!"-Teams
Mittwoch
04.05.16
20.00 Uhr
Friedrich Schillers "Kabale und Liebe": Vom Recht auf ein eigenes Leben
Ulrike Draesner, John von Düffel
Donnerstag
12.05.16
20.00 Uhr
Architektur und Moral
Hubert Nienhoff
Freitag
13.05.16
20.00 Uhr
Propaganda: Sprache, Text und Poesie
Nicolas Hénin, Sabine Damir-Geilsdorf
Freitag
20.05.16
20.00 Uhr
Der Jonas-Komplex
Thomas Glavinic
Dienstag
24.05.16
20.00 Uhr
Langsames Entschwinden
Inge Jens
Mittwoch
25.05.16
20.00 Uhr
Frohburg
Guntram Vesper
Dienstag
31.05.16
20.00 Uhr
Preis der Literaturhäuser
Ulf Stolterfoht, Marcel Beyer
Sonntag
05.06.16
20.00 Uhr
Köpfe der Zeit
Jutta Allmendinger
Mittwoch
08.06.16
20.00 Uhr
2084 – Zukunftsroman einer religiösen Weltdiktatur
Boualem Sansal, Stephan Milich
Montag
20.06.16
20.00 Uhr
Thomas Manns „Buddenbrooks“: Leiden an der bürgerlichen Existenz
Ulrike Draesner, John von Düffel
Donnerstag
23.06.16
20.00 Uhr
Das Leuchten von morgen
Ishmael Beah
Donnerstag
14.07.16
20.00 Uhr
Was glaubt ihr denn
Björn Bicker, Khola Maryam Hübsch
Donnerstag
15.09.16
20.00 Uhr
Der Terror und seine Geschichte
Gilles Kepel, Huda Zein