Freitag 24.02.12 20.00 Uhr

Katzentisch

Lesung und Gespräch
Moderation: Julika Griem
Deutsche Lesung: Sebastian Kowski
Drei Jungen, keine Kinder mehr, aber auch noch keine Halbwüchsigen, verlassen zu Beginn der 1950er Jahre Sri Lanka, das damals noch Ceylon heißt, in Richtung England, wo sie die Initiation ins Erwachsenenleben erwartet. Es sind Michael, der alles weitererzählt, der stille Ramadhin und der Draufgänger Cassius, und alle drei tragen sie im Gepäck die Erinnerungen an die koloniale Welt ihrer Kindheit mit sich. Zu der buntgemischten Gesellschaft an Bord des Schiffes gehören Außenseiter, die wie sie am Katzentisch sitzen, und andere Reisegefährten, nicht zuletzt die aus der noblen Senatorenklasse. Sie alle sind geheimnisumwitterte Objekte der Sehnsucht oder der Spekulation: der Baron, der so elegant Mitreisende bestiehlt, der todkranke Millionär oder die Artistentruppe mit Wahrsager, in den sich Emily verliebt. Michael Ondaatje, 1943 in Sri Lanka geboren, lebt heute in Toronto. Weltberühmt wurde er mit seinem Roman "Der englische Patient" (1993), für den er den Booker-Preis erhielt. Zuletzt erschien 2007 der Roman "Divisadero".
in Facebook teilen
Bild: Katzentisch - Michael OndaatjeBild: Katzentisch - Michael OndaatjeBild: Katzentisch - Michael OndaatjeBild: Katzentisch - Michael Ondaatje
© Sebastian Becker
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
11.09.15
19.00 Uhr
Stuttgarter Lyriknacht 2015
Thomas Rosenlöcher, Carolin Callies, Jörg Piringer, Friedrich W. Block, Timo Brunke, Rike Scheffler
18.09.15
bis
21.09.15
CHANGE! Über Literatur und Kunst in Protestkulturen Mittelosteuropas und Nordafrikas
Freitag
18.09.15
20.00 Uhr
Opening: Macht und Widerstand
Ilija Trojanow, Carolin Emcke
Samstag
19.09.15
16.00 Uhr
Kunst im Protest: Vier Positionen
Viktoria Lomasko, Alexandar Zograf, Nikita Kadan, Andeel
Samstag
19.09.15
18.00 Uhr
Bild und Bühne: Die Aufsässigen
Vasyl Cherepanyn, Laila Soliman, Borka Pavicevic
Samstag
19.09.15
20.00 Uhr
Think change: Intellektuelle und Widerstand
György Dalos, Dubravka Ugresic, Ellen Bos
Sonntag
20.09.15
11.00 Uhr
Neue kulturelle Räume: Vernetzen und kollaborieren
Mark Terkessidis, Kateryna Mishchenko, Nora Amin, Jörg Armbruster
Sonntag
20.09.15
14.00 Uhr
Literatur und Widerstand
Samar Mezghanni, Sahar El Mougy, Boris Chersonskij
Sonntag
20.09.15
16.00 Uhr
Literatur als Botschafter: Frisch erschienen!
Vladimir Sorokin
Sonntag
20.09.15
17.00 Uhr
Literatur als Botschafter: Frisch erschienen!
György Dragomán
Sonntag
20.09.15
20.00 Uhr
Hawa el Horreya (Whims of Freedom)
Laila Soliman, Nanda Mohammad, Zainab Magdy, Ruud Gielens
Mittwoch
23.09.15
20.00 Uhr
Skip
Katharina Hacker
Freitag
25.09.15
20.00 Uhr
Kreatives Engagement im Zusammenspiel der Kulturen
Klaus-Dieter Lehmann, Markus Heinsdorff
Sonntag
27.09.15
11.00 Uhr
Zeit. Was sie mit uns macht und was wir aus ihr machen
Rüdiger Safranski
Montag
28.09.15
20.00 Uhr
Ein Bauch spaziert durch Paris
Vincent Klink
Mittwoch
30.09.15
20.00 Uhr
Konservative Werte wieder zeitgemäß?
Meinhard Miegel
Donnerstag
01.10.15
20.00 Uhr
Die Bilder meiner Mutter
Stephan Wackwitz
Freitag
02.10.15
20.00 Uhr
Nathan der Weise Lessings Lehrstück der Toleranz
Ulrike Draesner, John von Düffel
Donnerstag
29.10.15
20.00 Uhr
Kleists „Michael Kohlhaas“ Die Eskalation der Gewalt
Ulrike Draesner, John von Düffel
Donnerstag
12.11.15
20.00 Uhr
Die schützende Hand. Denglers achter Fall
Wolfgang Schorlau
Mittwoch
02.12.15
20.00 Uhr
Faust I #Goethe #Science #Sex
Ulrike Draesner, John von Düffel