Dienstag 04.10.11 19.30 Uhr

Eine Frau bei 1000 Grad

Film, Lesung und Gespräch
Moderation: Thomas Böhm
19.30 Uhr – Filmpreview: "Islands Künstler und die Sagas".
Dokumentation, ARTE/ZDF 2011, 52 Min. Ausstrahlung auf ARTE am 10. Oktober um 23.05 Uhr
20.30 Uhr – Lesung und Gespräch

Drei Söhne von neun Männern, das reicht. – In ihrer Garage facebookt sich die 80-jährige Herbjörg auf den Spuren ihres bewegten Lebens durch die Welt, während der Ofen für ihre Einäscherung heißläuft: Enkeltochter des ersten isländischen Staatspräsidenten, während des Zweiten Weltkriegs in Dänemark und Deutschland, dann in Argentinien und Paris. Doch egal wo, immer musste sie sich mit Männern herumschlagen… Die kratzbürstige Herbörg ist die Frau des 20. Jahrhunderts, doch genauso steht sie auch für Island und dessen Streben nach Unabhängigkeit. Hallgrímur Helgason, 1959 in Reykjavík geboren, ist einer der meistgelesenen Autoren Islands. Den internationalen Durchbruch brachte ihm 1996 der Roman "101 Reykjavík", der kurze Zeit später auch verfilmt wurde, wie zuletzt auch "Rokland". Für eine isländische Zeitung zeichnet Helgason regelmäßig eine Comic-Serie und hat zwei Bühnenstücke geschrieben. Eine Dramatisierung seines Bestsellers "Zehn Tipps, das Morden zu beenden und mit dem Abwasch zu beginnen" wird diesen Oktober in Salzburg uraufgeführt. Vor dem Auftritt Helgasons ist die Filmdokumentation "Islands Künstler und die Sagas" zu sehen: Die Filmautorin Helga Brekkan besuchte einige der bekanntesten isländischen Künstler und sprach mit ihnen über ihre Kreativität und die Bedeutung der Sagas. Mit den Schriftstellern Guðbergur Bergsson sowie Halldór Halldórsson, Enkel des großen Autors Halldór Laxness, auch mit Hallgrímur Helgason.

In Kooperation mit DIS Deutsch-Isländisches Kulturforum Stuttgart e.V. und dem Verlag Klett-Cotta
Arte – Medienpartner von »literaturhaus.net«
in Facebook teilen
Bild: Eine Frau bei 1000 Grad - Hallgrimur HelgasonBild: Eine Frau bei 1000 Grad - Hallgrimur HelgasonBild: Eine Frau bei 1000 Grad - Hallgrimur HelgasonBild: Eine Frau bei 1000 Grad - Hallgrimur Helgason
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
29.05.17
20.00 Uhr
Verfahren eingestellt
Claudio Magris
Dienstag
06.06.17
20.00 Uhr
Sieben Küsse. Glück und Unglück in der Literatur
Peter von Matt
Mittwoch
07.06.17
17.00 Uhr
Für Wolfgang Hilbig
Ulrich Keicher
Freitag
09.06.17
20.00 Uhr
Fragile - Europäische Korrespondenzen
Zeruya Shalev, Annika Reich
Montag
12.06.17
19.00 Uhr
Raum – Emma Donoghue
Mittwoch
14.06.17
20.00 Uhr
Nationalismus. Emotion.
Eva Illouz
Montag
19.06.17
20.00 Uhr
Wozu (Musik)Kritik?
Sergio Morabito, Albrecht Thiemann, Daniela Strigl
Dienstag
20.06.17
20.00 Uhr
Trutz
Christoph Hein
Donnerstag
22.06.17
20.00 Uhr
Le Mensch
Alfred Grosser
Samstag
24.06.17
11.00 Uhr
Wetterleuchten - Sommermarkt der unabhängigen Verlage
Samstag
24.06.17
11.00 Uhr
Dorfhochzeit
Matthias Bumiller, Nathalie Wolff
Samstag
24.06.17
11.00 Uhr
Bitte zusteigen: Lyrik im Paternoster
Samstag
24.06.17
11.15 Uhr
An die Wolke
Dong Li
Samstag
24.06.17
11.45 Uhr
Sissinghurst – Portrait eines Gartens von Vita Sackville-West & Harold Nicolson
Marit Beyer, Tina Walz
Samstag
24.06.17
12.30 Uhr
Fortmachen
Nils Knoblich
Samstag
24.06.17
13.15 Uhr
Luftmusik - Über die Äolsharfe von Nathalie Wolff und Matthias Bumiller
Samstag
24.06.17
13.45 Uhr
Satire wider den Tabakmissbrauch - Satyra contra abusum tabaci von Jacob Balde
Alexander Winkler
Samstag
24.06.17
14.00 Uhr
Vor den 7 Bergen - Davon, wie Schneewittchens Enkel in die Berge wollen und alles schiefgeht
Mareike Engelke
Samstag
24.06.17
14.00 Uhr
Mit dem Skizzenbuch auf dem Sommermarkt
Nils Knoblich
Samstag
24.06.17
14.00 Uhr
Leseohren aufgeklappt!
Samstag
24.06.17
14.30 Uhr
33 Bogen und ein Teehaus
Mehrnousch Zaeri-Esfahani
Samstag
24.06.17
15.15 Uhr
Die Welt ist blau von Victoria Wolff
Samstag
24.06.17
15.15 Uhr
Buchbinden
Peter Holland
Samstag
24.06.17
15.45 Uhr
Bin ein Schreiberling
Peter Wawerzinek
Samstag
24.06.17
16.30 Uhr
Der Tod backt einen Geburtstagskuchen
Hamed Abboud
Samstag
24.06.17
17.15 Uhr
Goldgefasste Finsternis von Arno Tauriinen
Samstag
24.06.17
17.45 Uhr
Poesie und Zivilisation
Sergio Raimondi
Samstag
24.06.17
18.30 Uhr
So, und jetzt kommst du
Arno Frank
Samstag
24.06.17
19.15 Uhr
Das Letzte
Dietlind Falk
Samstag
24.06.17
20.00 Uhr
Glanz und Schatten
Michael Fehr
Dienstag
27.06.17
18.45 Uhr
Exit Games Stuttgart
Dienstag
27.06.17
20.00 Uhr
Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur
Andrea Wulf, Neil MacGregor
Freitag
30.06.17
20.00 Uhr
Literatur und Schreibstrategien
Michael Stavaric, Hanspeter Ortner