Montag 15.11.10 20.00 Uhr

Kaspar Häuser Meer

Veranstaltungsreihe: Preis des Wirtschaftsclubs im Literaturhaus Stuttgart
Preisverleihung, Szenische Lesung
Einführung: Péter Horváth
Laudatio: Frederik Zeugke
Die Stuttgarter/Berliner Autorin Felicia Zeller erhält den Preis des Wirtschaftsclubs im Literaturhaus Stuttgart 2010 und liest – dreistimmig – aus ihrem Theaterstück "Kaspar Häuser Meer". Der 2009 erstmals vergebene Literaturpreis (€ 5.000) zeichnet junge Autoren aus, die sich mit Themen der Wirtschafts- bzw. Arbeitswelt kritisch und literarisch anspruchsvoll auseinandersetzen. Die Jury (Julia Schröder, Stuttgarter Zeitung; Dr. Jürgen Bochow, Staatstheater Stuttgart; Dr. Florian Höllerer, Literaturhaus Stuttgart) schreibt in ihrer Begründung zur Auswahl: »Felicia Zellers Werke sind Stücke aus der Wirklichkeit und sind zugleich »Sprech- und Sprachoperette«, sei es Theater ("Kaspar Häuser Meer") oder Prosa ("Einsam lehnen am Bekannten"): Werke, die hysterisch heiter den Ernst der ABM- und Billiglohnwelten aufgreifen, ihn in einen form- und fabulierwütigen Strudel reißen, aus dem so einfach kein gradliniges Handeln oder Erzählen mehr entstehen will. Ihre Figuren, die bei ihr gern verbeamtete Erzieher, Sozialhelfer oder "Hinrichter" sind, reden sich buchstäblich um Kopf und Kragen, geraten Wort für Wort in einen Schwebezustand, einen Sprachrausch, der die Wirklichkeit hinter sich lassen will. Ihre Wortkaskaden wollen manchmal "Einfach nur Erfolg" haben, die Schallmauer ihres "Triumphes der Provinz" durchbrechen, und landen zielsicher immer wieder nur bei sich, in einem Club der Enttäuschten.«

In Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsclub im Literaturhaus Stuttgart
in Facebook teilen
Bild: Kaspar Häuser Meer - Felicia ZellerBild: Kaspar Häuser Meer - Felicia ZellerBild: Kaspar Häuser Meer - Felicia ZellerBild: Kaspar Häuser Meer - Felicia ZellerBild: Kaspar Häuser Meer - Felicia Zeller
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
25.04.18
20.00 Uhr
Serverland
Josefine Riecks
Donnerstag
26.04.18
13.00 Uhr
Fortsetzung: Animation und Philosophie
Ülo Pikkov
Donnerstag
26.04.18
20.00 Uhr
Preis der Literaturhäuser 2018
Jaroslav Rudiš
Freitag
27.04.18
20.00 Uhr
Die Tagesordnung
Éric Vuillard
Sonntag
29.04.18
11.00 Uhr
Deutsches Literaturarchiv Marbach – Rundgang durch die Literaturmuseen
Mittwoch
02.05.18
17.00 Uhr
Für Elisabeth Walther-Bense
Ulrich Keicher
Donnerstag
03.05.18
20.00 Uhr
Prawda
Felicitas Hoppe
Sonntag
06.05.18
11.00 Uhr
Leises Beben
Jossi Wieler, Wieland Backes
Montag
07.05.18
19.00 Uhr
Was man von hier aus sehen kann - Mariana Leky
Montag
07.05.18
20.00 Uhr
Jahre später
Angelika Klüssendorf
Dienstag
08.05.18
20.00 Uhr
Scham
Ute Frevert, Rahel Jaeggi
Montag
14.05.18
20.00 Uhr
Wiesenstein
Hans Pleschinski
Dienstag
15.05.18
20.00 Uhr
Wie Romane entstehen
Hanns-Josef Ortheil, Silvie Lang, Nils Nußbaumer, Alexander Rudolfi
Donnerstag
17.05.18
20.00 Uhr
Revolte
Heinz Bude, Marie Rotkopf
Dienstag
22.05.18
19.30 Uhr
Insight Nahost – Nacht der arabischen Literatur
Stefan Weidner, Claudia Ott, Basma Abdelaziz, Mira Sidawi
Mittwoch
23.05.18
20.00 Uhr
Europa lesen
Phillip Ther, Raoul Schrott
Dienstag
29.05.18
20.00 Uhr
Sinn stiften mit Geldanlagen
Wolfgang Kuhn
Samstag
30.06.18
17.00 Uhr
Neues vom fliegenden Kamel
Paul Maar, Capella Antiqua Bambergensis, Murat Coskun, İbrahim Sarıaltın