Montag 16.09.02 19.30 Uhr

Francesco Micieli und Catalin Dorian Florescu

Lesung
Moderation: Ute Stempel
Francesco Micieli, geboren 1956 in einem italo-albanischen Dorf in Kalabrien, seit 1965 wohnhaft in der Schweiz, wurde bekannt durch die Emigrations-Trilogie Ich weiß nur, dass mein Vater große Hände hat. Das Lachen der Schafe. Meine italienische Reise (1998). Er liest aus dem ‚Prosa-Album’ Blues.Himmel., das im Jahr 2000 erschien. Catalin Dorian Florescu, geboren 1967 in Rumänien, reiste 1976 mit dem Vater nach Italien und Amerika, kehrte zunächst nach Rumänien zurück, um dann 1982 endgültig in die Schweiz zu emigrieren. Nach Wunderzeit (2001) stellt er nun seinen soeben erschienenen zweiten Roman Der Weg nach Hause vor.
Am Beginn der Veranstaltung steht das Gedenken an Aglaja Veteranyi, die sich im Februar diesen Jahres in Zürich das Leben nahm. Die Chamisso-Förderpreisträgerin des Jahres 2000 veröffentlichte 1999 den vielbeachteten Roman Warum das Kind in der Polenta kocht. Ihr Lebensgefährte Jens Nielsen liest Passagen aus dem nun posthum erschienenen Werk Das Regal der letzten Atemzüge.

In Zusammenarbeit mit der Robert Bosch Stiftung
Eintritt frei
in Facebook teilen
Bild: Francesco Micieli und Catalin Dorian Florescu - Francesco MicieliBild: Francesco Micieli und Catalin Dorian Florescu - Francesco MicieliBild: Francesco Micieli und Catalin Dorian Florescu - Francesco MicieliBild: Francesco Micieli und Catalin Dorian Florescu - Francesco Micieli
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
26.04.18
13.00 Uhr
Fortsetzung: Animation und Philosophie
Ülo Pikkov
Donnerstag
26.04.18
20.00 Uhr
Preis der Literaturhäuser 2018
Jaroslav Rudiš
Freitag
27.04.18
20.00 Uhr
Die Tagesordnung
Éric Vuillard
Sonntag
29.04.18
11.00 Uhr
Deutsches Literaturarchiv Marbach – Rundgang durch die Literaturmuseen
Mittwoch
02.05.18
17.00 Uhr
Für Elisabeth Walther-Bense
Ulrich Keicher
Donnerstag
03.05.18
20.00 Uhr
Prawda
Felicitas Hoppe
Sonntag
06.05.18
11.00 Uhr
Leises Beben
Jossi Wieler, Wieland Backes
Montag
07.05.18
19.00 Uhr
Was man von hier aus sehen kann - Mariana Leky
Montag
07.05.18
20.00 Uhr
Jahre später
Angelika Klüssendorf
Dienstag
08.05.18
20.00 Uhr
Scham
Ute Frevert, Rahel Jaeggi
Montag
14.05.18
20.00 Uhr
Wiesenstein
Hans Pleschinski
Dienstag
15.05.18
20.00 Uhr
Wie Romane entstehen
Hanns-Josef Ortheil, Silvie Lang, Nils Nußbaumer, Alexander Rudolfi
Donnerstag
17.05.18
20.00 Uhr
Revolte
Heinz Bude, Marie Rotkopf
Dienstag
22.05.18
19.30 Uhr
Insight Nahost – Nacht der arabischen Literatur
Stefan Weidner, Claudia Ott, Basma Abdelaziz, Mira Sidawi
Mittwoch
23.05.18
20.00 Uhr
Europa lesen
Phillip Ther, Raoul Schrott
Dienstag
29.05.18
20.00 Uhr
Sinn stiften mit Geldanlagen
Wolfgang Kuhn
Samstag
30.06.18
17.00 Uhr
Neues vom fliegenden Kamel
Paul Maar, Capella Antiqua Bambergensis, Murat Coskun, İbrahim Sarıaltın