Freitag 11.04.03 20.00 Uhr

Weltliteraturen

Gespräch
Moderation: Wolfgang Niess
Der chilenische Schriftsteller Antonio Skármeta trifft auf den aus Syrien stammenden, seit 1971 in der Bundesrepublik lebenden Autor Rafik Schami. Beide werden nicht nur aus neuen Werken lesen, sondern – als alte Freunde – ihre Gedanken austauschen: über die identitätsstiftende Wirkung der Migration, über aktuelle weltpolitische Entwicklungen und nicht zuletzt den 11. September, der für Chile schon seit 1973 eine Rolle spielt. Schließlich war es das Datum des Militärputsches Pinochets, der auch Skármeta ins Exil zwang. Von Rafik Schami erschien zuletzt Mit fremden Augen, ein ‚Tagebuch über den 11. September und den Palästinakonflikt’. Im Literaturhaus nimmt er seine Zuhörer mit auf einen Gang durch Damaskus. Skármeta, bis vor zwei Monaten noch chilenischer Botschafter in Berlin, liest aus seinen Büchern Die Hochzeit des Dichters und Das Mädchen mit der Posaune. Im Kommunalen Kino ist am 10., 13., 14. und 16. April Il Postino, die Verfilmung seines Romans Mit brennender Geduld, zu sehen.

In Zusammenarbeit mit dem Forum der Kulturen Stuttgart e.V.
Eintritt: € 10,- / 8,-
in Facebook teilen
Bild: Weltliteraturen - Rafik SchamiBild: Weltliteraturen - Rafik SchamiBild: Weltliteraturen - Rafik SchamiBild: Weltliteraturen - Rafik SchamiBild: Weltliteraturen - Rafik SchamiBild: Weltliteraturen - Rafik SchamiBild: Weltliteraturen - Rafik SchamiBild: Weltliteraturen - Rafik SchamiBild: Weltliteraturen - Rafik SchamiBild: Weltliteraturen - Rafik SchamiBild: Weltliteraturen - Rafik Schami
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
23.10.17
20.00 Uhr
Aufleuchtende Details
Péter Nádas
Dienstag
24.10.17
20.00 Uhr
Marx. Heute.
Jürgen Neffe
Donnerstag
26.10.17
20.00 Uhr
Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst
Ingo Schulze
Samstag
28.10.17
18.00 Uhr
Wer singt, erzählt - wer tanzt, überlebt
Alexandra Endres
Samstag
28.10.17
20.00 Uhr
Schreckliche Gewalten
Jakob Nolte
Montag
30.10.17
20.00 Uhr
Die Kalkbreite in Zürich – ein Beispiel neuer urbaner Dichte
Res Keller
Freitag
03.11.17
20.00 Uhr
Max
Markus Orths
Samstag
04.11.17
20.00 Uhr
Au bonheur des dames / Das Paradies der Damen
Montag
06.11.17
20.00 Uhr
Annette von Droste-Hülshoff "Die Judenbuche"
Ulrike Draesner, John von Düffel
Mittwoch
08.11.17
20.00 Uhr
Jakobsleiter
Ljudmila Ulitzkaja
Samstag
11.11.17
17.00 Uhr
Das kleine Gelbe wird 150! Reclam Verlag feiert
Stephan Porombka, Albert Ostermaier, Ann Cotten, Tilman Winterling
Montag
13.11.17
19.00 Uhr
Herz der Finsternis – Joseph Conrad
Montag
13.11.17
20.00 Uhr
Lichter als der Tag
Mirko Bonné
Mittwoch
15.11.17
20.00 Uhr
Eigenes Leben
Lizzie Doron, Mirna Funk
Donnerstag
23.11.17
20.00 Uhr
Metrofolklore
Patricia Hempel
Freitag
24.11.17
20.30 Uhr
Herz der Finsternis – Theater der Migranten
Montag
27.11.17
20.00 Uhr
Position beziehen
Miriam Meckel, Wieland Backes
Dienstag
28.11.17
20.00 Uhr
So, und jetzt kommst du
Arno Frank
Mittwoch
29.11.17
20.00 Uhr
Im Wunderland – Englischsprachige Kinderliteratur
Hanns Zischler, Lothar Müller
Donnerstag
30.11.17
20.00 Uhr
Underground Railroad
Colson Whitehead
Donnerstag
08.03.18
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau