Dienstag 03.02.04 20.00 Uhr

Eduard Mörike - "Ein Irrsal kam in die Mondscheingärten"

Buchpremiere
Moderation: Christian Döring
Musik: Peter Schindler
Uraufführung der Mörike-Kompositionen So ist die Lieb! Zum 200. Geburtstag erscheint die Biografie Eduard Mörikes, geschrieben von dem Kunsthistoriker und Autor Ehrenfried Kluckert: Wer war Eduard Mörike? Heute wird er gelesen als der humorvolle Idylliker und Idealtypus des musischen Landpfarrers. Kluckerts Lebensbeschreibung macht deutlich: Dieses Bild führt in die Irre. Der geistliche Dienst war Eduard Mörike eine "Knechtschaft", eine Idylle hat dieser Mann selten gefunden. Was von Eduard Mörike bleibt, ist seine Dichtung, nicht umfangreich, aber einzig- und neuartig. In der Vielfalt der literarischen Formen - von der Lyrik mit ihren Gedichtzyklen, volkstonhaften Liedern oder antikischen Versen, berühmten Novellen wie "Mozart auf der Reise nach Prag", Märchen oder seinem "Maler Nolten"-Roman - vollendete Eduard Mörike die Sprachkunst seiner Zeit.
Peter Schindler hat Liebesgedichte von Eduard Mörike neu vertont, für Stimme, Klavier, Bass, Schlagzeug und Gitarre. Die jazzinspirierten Chansons interpretiert die Sängerin Sandra Hartmann.

In Zusammenarbeit mit dem DuMont Literatur und Kunst Verlag
Im Anschluss kleiner Empfang
Eintritt: Euro 6,-/4,50
in Facebook teilen
Bild: Eduard Mörike - "Ein Irrsal kam in die Mondscheingärten" - Ehrenfried KluckertBild: Eduard Mörike - "Ein Irrsal kam in die Mondscheingärten" - Ehrenfried KluckertBild: Eduard Mörike - "Ein Irrsal kam in die Mondscheingärten" - Ehrenfried KluckertBild: Eduard Mörike - "Ein Irrsal kam in die Mondscheingärten" - Ehrenfried KluckertBild: Eduard Mörike - "Ein Irrsal kam in die Mondscheingärten" - Ehrenfried KluckertBild: Eduard Mörike - "Ein Irrsal kam in die Mondscheingärten" - Ehrenfried KluckertBild: Eduard Mörike - "Ein Irrsal kam in die Mondscheingärten" - Ehrenfried KluckertBild: Eduard Mörike - "Ein Irrsal kam in die Mondscheingärten" - Ehrenfried KluckertBild: Eduard Mörike - "Ein Irrsal kam in die Mondscheingärten" - Ehrenfried Kluckert
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
23.10.17
20.00 Uhr
Aufleuchtende Details
Péter Nádas
Dienstag
24.10.17
20.00 Uhr
Marx. Heute.
Jürgen Neffe
Donnerstag
26.10.17
20.00 Uhr
Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst
Ingo Schulze
Samstag
28.10.17
18.00 Uhr
Wer singt, erzählt - wer tanzt, überlebt
Alexandra Endres
Samstag
28.10.17
20.00 Uhr
Schreckliche Gewalten
Jakob Nolte
Montag
30.10.17
20.00 Uhr
Die Kalkbreite in Zürich – ein Beispiel neuer urbaner Dichte
Res Keller
Freitag
03.11.17
20.00 Uhr
Max
Markus Orths
Samstag
04.11.17
20.00 Uhr
Au bonheur des dames / Das Paradies der Damen
Montag
06.11.17
20.00 Uhr
Annette von Droste-Hülshoff "Die Judenbuche"
Ulrike Draesner, John von Düffel
Mittwoch
08.11.17
20.00 Uhr
Jakobsleiter
Ljudmila Ulitzkaja
Samstag
11.11.17
17.00 Uhr
Das kleine Gelbe wird 150! Reclam Verlag feiert
Stephan Porombka, Albert Ostermaier, Ann Cotten, Tilman Winterling
Montag
13.11.17
19.00 Uhr
Herz der Finsternis – Joseph Conrad
Montag
13.11.17
20.00 Uhr
Lichter als der Tag
Mirko Bonné
Mittwoch
15.11.17
20.00 Uhr
Eigenes Leben
Lizzie Doron, Mirna Funk
Donnerstag
23.11.17
20.00 Uhr
Metrofolklore
Patricia Hempel
Freitag
24.11.17
20.30 Uhr
Herz der Finsternis – Theater der Migranten
Montag
27.11.17
20.00 Uhr
Position beziehen
Miriam Meckel, Wieland Backes
Dienstag
28.11.17
20.00 Uhr
So, und jetzt kommst du
Arno Frank
Mittwoch
29.11.17
20.00 Uhr
Im Wunderland – Englischsprachige Kinderliteratur
Hanns Zischler, Lothar Müller
Donnerstag
30.11.17
20.00 Uhr
Underground Railroad
Colson Whitehead
Donnerstag
08.03.18
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau