Mittwoch 09.07.08 20.00 Uhr

Umgehung der Anhaltspunkte - Augenblicksgötter

Lesung und Gespräch
Moderation: José F. A. Oliver
Klaus F. Schneider und Stefan Monhardt lesen aus ihren neuen Lyrikbänden, José F.A. Oliver führt mit beiden Dichtern ein Gespräch. Umgehung der Anhaltspunkte heißt Klaus F. Schneiders soeben erschienenes Buch: Seine, obgleich sehr persönliche, distanzierte Erlebens- und Betrachtungsweise ist geprägt vom Bewusstsein eines ästhetisch ausgereizten Zeitalters und der Undifferenziertheit der öffentlich gehandelten Erfolgsmodelle. Der daraus resultierenden Einsicht vielfältiger poetischer Unmöglichkeiten sind weder sarkastische noch resignative Zwischentöne fremd: "die sprachmarionette / bewegt sich / im sternbild der zwillinge". Stefan Monhardt präsentiert seinen Band Augenblicksgötter (2007): "Gedichte in kraftvoller Sprache, die sich scheinbar federleicht im Spannungsfeld zwischen sinnlicher Erfahrung und philosophischer Reflexion bewegen." (Susanne Rudolph). Klaus F. Schneider wurde 1958 geboren in Mediasch (Siebenbürgen) geboren, studierte Germanistik in Cluj und lebt seit 1987 in Stuttgart. 1999 erschien der Gedichtband Eine Kunstpartie, 2002 Autoportraits. Details (Neuauflage). Stefan Monhardt, geboren 1963 in Calw, studierte Germanistik und Klassische Philologie in Tübingen und Pisa und lebt als Autor und Übersetzer in Berlin. 2005 veröffentlichte er umkehrungen (zu Photographien von Johannes Traub), 2001 den deutsch-italienischen Band una logica in stretta vicinanza ai corpi.

Eintritt: EUR 8,-/6,-/4,-
in Facebook teilen
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
12.12.17
20.00 Uhr
Bistro | Café
Marc Augé, Ulrich Raulff
Mittwoch
13.12.17
20.00 Uhr
Heinrich Böll: Die verlorene Ehre der Katharina Blum
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
15.12.17
20.00 Uhr
Notizen zum Schreiben
Ulrike Wörner, Joachim Zelter
Dienstag
19.12.17
19.00 Uhr
Peter Handke und kein Ende
Peter Hamm
Mittwoch
20.12.17
19.30 Uhr
Wanted: Wendelin Niedlich!
Hannelore Schlaffer, Friedrich Schirmer, Jan Peter Tripp
Montag
08.01.18
19.00 Uhr
Tyll - Daniel Kehlmann
Mittwoch
10.01.18
20.00 Uhr
Weine nicht, wenn der Regen fällt... - Eine Schlagerreise von Rudi Schuricke bis Helene Fischer
Rainer Moritz
Donnerstag
11.01.18
20.00 Uhr
Irmgard Keun: Das Werk
Heinrich Detering, Ursula Krechel
Dienstag
16.01.18
17.00 Uhr
Über Albrecht Fabri
Ulrich Keicher
Mittwoch
17.01.18
20.00 Uhr
William Shakespeare: Macbeth
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
19.01.18
20.00 Uhr
Themen im Drama
Lutz Hübner, Thomas Richhardt
Montag
22.01.18
11.00 Uhr
Naturlyrik
Nico Bleutge, Dr. Christian Schärf
Montag
22.01.18
20.00 Uhr
Was taugt dem Künstler das Buch? Slevogt, Picasso, Grieshaber...
Stefan Soltek
Dienstag
23.01.18
20.00 Uhr
Robert Bosch. Unternehmer im Zeitalter der Extreme
Peter Theiner
Mittwoch
24.01.18
09.00 Uhr
Agnes
Peter Stamm
Freitag
26.01.18
18.00 Uhr
Passhöhe - Schweizer Stimmen im Stuttgarter Literaturhaus
Martina Clavadetscher, Schreibkollektiv AJAR, Ralph Dutli, Serpentina Hagner, Dana Grigorcea, Perikles Monioudis, Jürg Halter
Montag
29.01.18
20.00 Uhr
Tyll
Daniel Kehlmann
Dienstag
30.01.18
20.00 Uhr
Der Sommer ihres Lebens
Barbara Yelin, Thomas von Steinaecker
Mittwoch
31.01.18
19.00 Uhr
Erben des Holocaust - Leben zwischen Schweigen und Erinnerung
Freitag
16.02.18
19.00 Uhr
Entlang den Gräben - Eine Reise durch das östliche Europa bis nach Isfahan
Navid Kermani
Donnerstag
08.03.18
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau