Dienstag 09.12.03 20.00 Uhr

Leere Himmel oder Die Erneuerung der europäischen Stadt

Veranstaltungsreihe: Architektur
Moderation: Roland Ostertag
Angesichts der Entwicklung der europäischen Stadt im vergangenen Jahrhundert stellt sich die berechtigte Frage, ob wir der Stadt noch fähig sind oder mit der Zerstörung der Städte durch Kriege und Planung auch die Idee der Stadt versunken/untergegangen ist. "Leere Himmel" signalisieren das Verschwinden der geistig-gedanklichen Grundlagen der Stadt, des Städtischen. Verbleibt uns die "Erneuerung der Europäischen Stadt". Mit dieser Sorge, mit dieser Hoffnung beschäftigt sich Helmut Böhme als fachübergreifender Forscher und Lehrer. Er sucht die Geschichte der Stadt, ihren Bau und ihre Struktur als politisches, kulturelles und gesellschaftliches Ergebnis zu fassen und zu interpretieren, mit deutlichen Akzenten praktischer Auseinandersetzungen. Seine letzte Arbeit konzentrierte sich auf Stadterhaltungsmaßnahmen südasiatischer Kernstädte im Vergleich zur Entwicklung der europäischen Stadt. Helmut Böhme ist Professor im Fachbereich Architektur an der TU Darmstadt und vertritt zugleich am Institut für Geschichte das Fach neuere Geschichte und Stadtgeschichte.

In Zusammenarbeit mit dem Architekturforum Baden-Württemberg

Eintritt frei
in Facebook teilen
Bild: Leere Himmel oder Die Erneuerung der europäischen Stadt - Helmut BöhmeBild: Leere Himmel oder Die Erneuerung der europäischen Stadt - Helmut BöhmeBild: Leere Himmel oder Die Erneuerung der europäischen Stadt - Helmut BöhmeBild: Leere Himmel oder Die Erneuerung der europäischen Stadt - Helmut Böhme
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
19.12.17
19.00 Uhr
Peter Handke und kein Ende
Peter Hamm
Mittwoch
20.12.17
19.30 Uhr
Wanted: Wendelin Niedlich!
Hannelore Schlaffer, Friedrich Schirmer, Jan Peter Tripp
Montag
08.01.18
19.00 Uhr
Über Tyll von Daniel Kehlmann
Mittwoch
10.01.18
20.00 Uhr
Weine nicht, wenn der Regen fällt... - Eine Schlagerreise von Rudi Schuricke bis Helene Fischer
Rainer Moritz
Donnerstag
11.01.18
20.00 Uhr
Irmgard Keun: Das Werk
Heinrich Detering, Ursula Krechel
Dienstag
16.01.18
17.00 Uhr
Über Albrecht Fabri
Ulrich Keicher
Mittwoch
17.01.18
20.00 Uhr
William Shakespeare: Macbeth
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
19.01.18
20.00 Uhr
Themen im Drama
Lutz Hübner, Thomas Richhardt
Montag
22.01.18
11.00 Uhr
Naturlyrik
Nico Bleutge, Dr. Christian Schärf
Montag
22.01.18
20.00 Uhr
Was taugt dem Künstler das Buch? Slevogt, Picasso, Grieshaber...
Stefan Soltek
Dienstag
23.01.18
20.00 Uhr
Robert Bosch. Unternehmer im Zeitalter der Extreme
Peter Theiner
Mittwoch
24.01.18
09.00 Uhr
Agnes
Peter Stamm
Freitag
26.01.18
18.00 Uhr
Passhöhe - Schweizer Stimmen im Stuttgarter Literaturhaus
Martina Clavadetscher, Schreibkollektiv AJAR, Ralph Dutli, Serpentina Hagner, Dana Grigorcea, Perikles Monioudis, Jürg Halter
Montag
29.01.18
20.00 Uhr
Tyll
Daniel Kehlmann
Dienstag
30.01.18
20.00 Uhr
Der Sommer ihres Lebens
Barbara Yelin, Thomas von Steinaecker
Mittwoch
31.01.18
19.00 Uhr
Erben des Holocaust - Leben zwischen Schweigen und Erinnerung
Andrea von Treuenfeld, Marcel Reif
Mittwoch
07.02.18
20.00 Uhr
Die Hauptstadt
Robert Menasse
Freitag
16.02.18
19.00 Uhr
Entlang den Gräben - Eine Reise durch das östliche Europa bis nach Isfahan
Navid Kermani
Donnerstag
08.03.18
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau